Alt-Katholische Gemeinde Augsburg

Kinder, Jugend und Familien

Von Lamas, Holzklötzen und Lagerfeuern

Hier findet ihr unsere aktuellen Kinder- und Jugendtermine sowie aktuelle Ausschreibungen und Infos zu Fahrten, Erstkommunion- und Firmvorbereitung. Mit Lamas durchs Allgäu wandern, mit Kanus durchs wilde Wasser und danach am Lagerfeuer wieder trocknen oder mit Jugendlichen aus aller Welt der Tiefe und Spiritualität des französischen Dorfes Taizé nachspüren…
Dies sind ohne Zweifel die Highlights der letzten Jahre, doch auch sonst ist bei uns regelmäßig etwas geboten.

Du hast Lust mal vorbeizuschauen? Dann check die Termine und komm einfach mal vorbei oder sprich uns an.

 

Aktuelles

Sommerfreizeit 2022

Hast Du Lust auf ein Sommerabenteuer?
Ob beim Klettern in luftigen Höhen, einer Höhlenexpedition in die Tiefen der Erde oder bei einer entspannten Kanutour auf dem Wasser: In der Fränkischen Schweiz gibt es so Einiges zu erleben.

Lust dabei zu sein?

Dann lad Dir die Ausschreibung runter und melde Dich an.

 

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine für Kinder und Jugendliche und Familien

August 2022

Mo01. – 05.
August baj-Termine

Jugendfreizeit in der fränkischen Schweiz

 

Berichte von vergangenen Aktionen

Von A wie „Arche-Tanz“ bis Z wie „Zielpunkt“
– Rückblick auf Firmung und Erstkommunion 2022

Was für unsere fünf Erstkommunionkinder das Lied „Es ist noch Platz in der Arche“ an ihrem großen Festtag war, bedeutete für unsere fünf Fimlinge in diesem Jahr der Song „Where is my mind“ der us-amerikanischen Rockband „Pixies“.


Beide Songs bringen auf unterschiedliche Weise das zum Ausdruck, was sie auf ihrem jeweiligen Weg der Vorbereitung beschäftigt hatte.
Altersgerecht spürten in den vergangenen Monaten die jungen Menschen dem nach, was sie innerlich bewegt und umtreibt. Sie begaben sie auf eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise nach sich selbst und dem Göttlichen in ihrem Leben.

Der Song zum Archelied der Erstkommunionkinder

Mit Kreativität und Offenheit verbrachten sie in den Vorbereitungstreffen eine herausfordernde, spannende und bereichernde Zeit.
Die Firmlinge setzten sich mit ihrem eigenen Lebensweg und möglichen Spuren Gottes darin auseinander. Mutig stellten sie sich den Herausforderungen eigener Biographiearbeit. Gemeinsam und einzeln dachten sie über ihren bisherigen Lebens- und Glaubensweg nach und formulierten Wünsche für ihre Zukunft in Form eines Briefs an sich selbst. Diesen werden sie an ihrem 18. Geburtstag per Post dann erhalten. Auch entstand eine eigene Youtube-Playlist mit den Soundtrack ihres derzeitigen Lebens sowie eine „Credo-Vernissage“ in welcher die Jugendlichen ihre eigenen Glaubensbekenntnise in Form von Texten und Tonskulpturen zum Ausdruck brachten.

Die Youtube-Playlist mit Gedanken unserer Firmlinge in der Kommentarspalte

Die Kommunionkinder verbrachten ihre Zeit mit Spiel, Spaß und viel kreativem Tun. Miteinander stellten sie mit Figuren biblische Geschichten über die Jüngerinnen und Jünger Jesu nach, malten und bastelten ihre eigenen Schriftrollen. Sogar das Wasser, womit sie sich und ihre Familien zu Hause an ihre Taufe erinnerten, segneten sie gemeinschaftlich selbst.
Mit Elternbriefen durften auch alle Geschwister und Eltern an der Vorbereitung mitwirken. So gabe es zwischen den Gruppentreffen immer eine kleine Aufgabe, die es in der Familie miteinander zu erledigen galt.
Ob das Stöbern in alten Tauf- und Erstkommunion-Fotoalben, gemeinsames Gruppenkuscheln und Filmschauen oder die Ertskommunionkerze miteinander verzieren; In der Familienzeit konnte das nachwirken, was die Kinder aus den Gruppenstunden mitbrachten.
Höhepunkte bildeten natürlich die besonders gestalteten Gottesdienste zur Erstkommunion und Firmung.
Die Kinder brachten ihren Familien und den anderen Gottesdienstbesucher*innen zu dem Lied „Es ist noch Platz in der Arche“ einen kleinen Tanz bei und erzählten mit bunten Tüchern, Tierfiguren und einer Playmobilarche die Geschichte von Noah, der Sintflut und dem Regenbogen. Dabei wurde deutlich, dass sowohl der Regenbogen wie die gemeinsame Feier des Abendmahls ein Zeichen für Gottes ewigen Bund der Freundschaft und Liebe mit der Welt ist.
Die Firmlinge hingegen bekamen lautstarke Unterstützung durch die Rockband unseres Firmkandidaten Elias. Zusammen mit seinen Bandkollegen von „Rainy Monday“ rockten sie den Firmgottesdienst. Dabei ging es fetzig zu. Fast niemand konnte dabei unbewegt auf seinem Platz bleiben und unser Bischof Matthias musste sich sogar fast seine Mitra festhalten.
Zusammen mit anderen Jugendlichen aus der Gemeinde ging es dann noch für unsere Firmlinge in die westlichen Wälder zum 3-D-Bogenschießen. Bei diesem „Firmausflug“ kam es noch einmal auf den richtigen Zielpunkt und Fokus an. Auch diese Herausforderung meisterten unsere Jugendlichen mit Freude und Bravour.
Als Gemeinde freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr wieder mit zehn tollen jungen Menschen einen kleinen Abschnitt ihres Lebensweges mitgehen konnten. Wir hoffen und wünschen unseren Kindern und Jugendlichen, dass es gute Wege für sie werden, die nun vor ihnen liegen.

Benedikt Löw – Vikar

Aktueller Gemeindebrief:
Feiern Sie mit uns:

Statement zum Ukrainekrieg:

Aktuelles Konzept zum Gesundheitsschutz in der Gemeinde:

Charity-Shopping:
Sie shoppen gerne Online?
Wählen Sie auf der Plattform Schulengel.de ihre Lieblingsshops
und unterstützen Sie uns bei ihrem Einkauf. Ganz ohne Mehrkosten.

Mehr infos dazu
Auf dem Laufenden bleiben:
Folgen Sie uns auf...

...für Vorträge, Gottesdienste, usw...

Anmeldung zum E-Mailverteiler...
...für regelmäßige Infos aus der Gemeinde.

Internetredaktion:
Verantwortliche Inhalt:
Alt.-Kath. Gemeinde Augsburg,
i. V. Pfr.in Alexandra Caspari,
augsburg(a)alt-katholisch.de.

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche