Geistlicher Impuls

…was uns bewegt…

… hier erscheinen regelmäßige geistliche Impulse zu den Sonn- und Feiertagen…wir wissen uns dabei der katholischen Tradition verpflichtet und suchen gleichzeitig nach einer modernen Sprache, die Geheimnisse unseres Glaubens zu aktualisieren. Wir halten fest an dem alten katholischen Glauben, wie er in der Heiligen Schrift, in den ökumenischen Glaubensbekenntnissen und in den allgemein anerkannten dogmatischen Entscheidungen der ökumenischen Konzilien der ungeteilten Kirche des ersten Jahrtausends ausgesprochen ist. Wir bekennen uns zu der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Die Kirche hat ihren Grund in Jesus Christus und seinem Werk der Versöhnung. Wir streben die konziliare Gemeinschaft der historisch gewordenen Kirchen in ihrer Vielfalt an.

.

GEDANKEN ZUM K I R C H E N J A H R

.

Fronleichnam-Danktag für die Eucharistie

Dass Essen und Trinken mehr ist als nur eine Aufnahme von Kalorien ist eine Binsenweisheit. Ein Fest ist ohne ein leckeres, besonderes Mahl nicht zu denken. Wer feiert, isst miteinander, teilt Zeit miteinander, gibt Raum für Gespräch, wer zusammen steht hat Zeit für ein Lachen und manchmal auch für eine Träne. Weil Essen und Trinken so viel mehr Kraft hat als das Vordergründige ist, wurde es seit dem Auszug aus Ägypten auch zum Ort der Gottesbegegnung. Jedes Jahr erinnert sich das Volk Israel an die Befreiung aus Ägypten. Jedes Jahr soll sich dieses Heil wieder neu ereignen, im Mahl der Befreiung. In dieser Tradition stehend sagt Jesus nun unfassbare Worte, deutet die Alte Kirche dieses Geschehen nun ganz neu im Blick auf das Leben Jesu. Er nimmt Brot und Wein und sagt: DAS BIN ICH FÜR EUCH. TUT DIES ZU MEINEM GEDÄCHTNIS! Dieser Jesus war ganz für andere da, hat sich gegeben wie ein Stück Brot, hat sich ganz mit seinem Leben gegeben, damit alle, die dieses Geheimnis feiern, selbst für andere zum Brot werden, das sich verteilt und Leben gibt. Unzählige Menschen haben in dieser Feier des Todes und der Auferstehung Kraft erfahren, in der Begegnung mit Christus in Wort, Brot und Wein, in der Begegnung mit den Schwestern und Brüdern und auch im Dienst an den Kranken und Kleinen, wenn sie sich die Fußwaschung Jesu als Vorbild nehmen und es ihm gleich tun. Dafür gilt es wieder neu DANKE zu sagen.

.

Dreifaltigkeitsfest

Gott, größer als unsere Bilder, Symbole, als unsere Sprache.

Gott, ein Wort, in dessen Name Unheil oder Heil geschieht.

Ich will wieder staunen lernen über diesen unfassbare Gott, dessen Liebe Mensch geworden ist im konkreten Mensch Jesus von Nazareth und der ganz aus dieser göttlichen Liebeskraft (Geist) gelebt hat und bis heute wirkt.

.

Pfingsten

…weil Gott größer ist als unser Kleingeist

… weil Gott Kreativität pur ist

…weil Gottes Kraft die große Erschafferin des Lebens ist

…weil Christus uns anhaucht und uns mit seinem Lebensatem motiviert und begeistert

…deswegen feiern wir…PFINGSTEN

Christi Himmelfahrt

Christ fuhr gen Himmel…

Was ist der Himmel?

Wo ist der Himmel?

Himmel, mehr als ein Ort dazwischen

Himmel ist Heimat

Himmel ist Nähe Gottes

Himmel ist Leben in Fülle

Himmel ist unverfügbare Freude

Himmel ist alles, was erfüllt.

Damit sich auch auf Erden schon zeichenhaft etwas vom Himmel abbildet, deswegen kehrt der Auferstandene in die himmlische Wirklichkeit zurück.

Und von dort wird er wiederkommen … himmlisch, oder?

.

Heili

Kontaktdaten

Pfarrbüro:

Kleyer Weg 91a

44149 Dortmund

Pfarrbüro: 0231 652872

Fax: 0231 96989807

dortmund@alt-katholisch.de

Adresse der Kirche:

Kleyer Weg 89

 

SPENDENKONTO

IBAN DE
41 4405 0199 0101 0251 79

 

Pfarrer Robert Geßmann

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche