Gesprächkreis

  • offen
  • tolerant
  • spirituell

Nächster Termin:

Samstag, 10. Oktober 16:00 im Gemeindesaal,
Otto-Raggenbass-Str. 11, Konstanz

Bekenntnisse einer schöne Seele
Sechstes Buch aus Wilhelm Meisters Lehrjahre


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pfarramt der Alt-Katholischen Gemeinde Konstanz – Pfarrer Simon Moser
konstanz@alt-katholisch.de
Tel. +49 7531 – 916 73 90

Was ist der Gesprächskreis?

Der Gesprächskreis ist aus Gesprächen während des Kirchkaffees nach den Gottesdiensten entstanden. Seit einigen Jahren treffen sich hier suchende Christinnen und Christen, die im gemeinsamen Gespräch Glaubensinhalte vertiefen und erweitern wollen. Aus den Gesprächen entstehen auch Vorschläge, die dann in die Liturgie einfliessen können, so z. B. beim Glaubensbekenntnis.

Zum Abschalten vom Alltag dient oft eine kleine Mediation, die von einer Teilnehmerin vorbereitet wurde. Als Gesprächsbasis lesen wir ausgesuchte Texte, die für das gemeinsame Gespräch als Einstieg dienen. Es entsteht ein lebendiges Miteinander, wenn persönliche Meinungen ausgesprochen und ausgetauscht werden. Interessierte sind dazu jederzeit herzlich eingeladen.

Wir treffen uns unregelmäßig alle 4 – 6 Wochen samstags im Gemeindesaal Otto-Raggenbass-Straße 11. Anfragen bitte an die Kontaktmailadresse:

konstanz@alt-katholisch.de

Letztes Thema:

Madeleine Delbrel:
Alcide der Kleine Mönch, hg. von Annette Schleinzer

Das Leben wie einen Tanz leben – Bericht des Deutschlandfunks vom 03.08.2016

Madeleine Delbrel

Wenn wir wirklich Freude an dir hätten, O, Herr,
könnten wir dem Bedürfnis zu tanzen nicht widerstehen
Um gut tanzen zu können
braucht man nicht zu wissen, wohin der Tanz führt.
Man muss ihm nur folgen,
darauf gestimmt sein, schwerelos sein.
Und vor allem: man darf sich nicht versteifen,
sondern ganz mit dir eins sein – und lebendig pulsierend
einschwingen in den Takt des Orchesters,
den du auf uns überträgst.

Wir haben so oft die Musik deines Geistes vergessen,
wir vergessen, dass es monoton und langweilig
nur für grämliche Seelen zugeht,
die als Mauerblümchen sitzen am Rand
des fröhlichen Balls deiner Liebe.

Lehre uns, jeden Tag die Umstände unseres
Menschseins anzuziehen wie ein Ballkleid.
Gib, dass wir unser Dasein leben
nicht wie ein Schachspiel, bei dem alles berechnet ist,
nicht wie einen Lehrsatz, bei dem wir uns den Kopf zerbrechen,
sondern wie ein Fest ohne Ende,
bei dem man dir immer wieder begegnet,
wie einen Ball, wie einen Tanz,
in den Armen deiner Gnade,
zu der Musik allumfassender Liebe.

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche