Auferstehungskirche

Auferstehungskirche

Nach der gelungenen Außenrenovierung der alt-katholischen Auferstehungskirche von Passau im Jahr 2000 wurde die Innenrenovierung, der im Jahr 1895 gebauten Kirche, im Jahr 2004 abgeschlossen.

Ein großes Projekt für eine kleine Gemeinde. Anstrich, Verputz, Heizung, Bänke, Fußboden u.v.m. mussten erneuert werden.

Durch das Hochwasser am 3. Juni 2013 wurde die Auferstehungskirche schwer beschädigt. Nach dieser Flutwelle der Zerstörung konnte die Gemeinde nach einer Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft nach fast 2 Jahren Renovierungsarbeiten am 23. Mai 2015 wieder zurückkehren. Beim festlichen Wiedereinzug wurden der neue Altar und Ambo durch Bischof Dr. Matthias Ring geweiht.

Über die Geschichte der alt-katholischen Gemeinde und der Auferstehungskirche haben wir die wichtigsten Daten in einem Faltblatt zusammengestellt, das im Folgenden wiedergegeben wird.

Auferstehungskirche
Auferstehungskirche
Altarraum vor dem Hochwasser 2013
23. Mai 2015 Wiedereinzug
23. Mai 2015
Aktueller Gemeindebrief

Hier können Sie den aktuellen Gemeindebrief downloaden: Gemeindebrief 3 2020

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche