News & Events

Newsmeldung

Frauenordination und Synodalität

18.11.2021

Gespräch zwischen römisch-katholischer, alt-katholischer und evangelischer Kirche

Frauen als Priesterinnen, synodale Strukturen und keine rein männliche Führungskultur: Worüber in der römisch-katholischen Kirche erbittert gestritten wird, das ist in der alt-katholischen und in der evangelischen Kirche schon lange möglich.

Am Montag, 22. November,19.30 Uhr sprechen die Generalvikarin der alt-katholischen Kirche in Deutschland, Anja Goller, die Superintendentin des evangelischen Kirchenkreises Essen, Marion Greve, sowie der Generalvikar im Bistum Essen, Klaus Pfeffer, und der Generalvikar im Bistum Speyer, Andreas Sturm, mit Akademiedirektorin Dr. Judith Wolf darüber, was sich in einer Kirche verändert, in der Frauen Priesterinnen, Bischöfinnen und Generalvikarinnen werden können, und was geschieht, wenn Laien auf allen Ebenen mitdiskutieren und Macht durch synodale Strukturen kontrolliert wird.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsblatt, welches Sie hier als pdf herunterladen können.

Auch interessant:


Video-Andacht, Zoom-Gottesdienst, Live-Stream

Neues Portal www.alt-katholisch.online geht ans Netz

Zum Beginn des neuen Kirchenjahres geht am Vortag des 1. Advent, am 27. November, ein […]

» Weiterlesen


Alt-Katholische Synode beschließt Gleichstellung von Partnerschaftssegnung und Ehe

Die 62. Ordentliche Synode des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland hat heute auf ihrer online stattfindenden Tagung mit […]

» Weiterlesen


Bischof ruft zu Spenden für Bistumsjugendarbeit auf

Bei Bistumssynoden, die in Präsenz stattfinden, werden normalerweise die Kollekten der Anfangs- oder Schlussgottesdienste für besondere Anliegen […]

» Weiterlesen


Kein Platz für Menschenverachtung und Rassenwahn

Alt-Katholische Bistumssynode
beschließt Resolution gegen Rechtsextremismus

Mit großer
Mehrheit haben die Synodalen der 62. Ordentlichen Synode […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche