News & Events

Newsmeldung

Alt-Katholische Synode beschließt Gleichstellung von Partnerschaftssegnung und Ehe

13.11.2021

Die 62. Ordentliche Synode des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland hat heute auf ihrer online stattfindenden Tagung mit überwältigender Zustimmung die rechtliche und liturgische Gleichstellung der Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften und der Ehe beschlossen.

Segnungen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften werden im alt-katholischen Bistum seit vielen Jahren gefeiert. Die 55. Ordentliche Bistumssynode im Jahr 2003 hatte bereits beschlossen, dass die Gemeinden, in denen bereits Partnerschaftssegnungen durchgeführt werden, ihre jeweils genutzten Segensriten an das Ordinariat schicken sollten. Von dort aus würden diese anderen interessierten Gemeinden als Sammlung zur Verfügung stellt werden können.

Im Jahr 2014 gab Bischof Dr. Matthias Ring mit Zustimmung der Synodalvertretung schließlich ein von der Liturgischen Kommission erarbeitetes offizielles Rituale für die Feier der Partnerschaftssegnung heraus. Im Vorwort dieser liturgischen Ordnung machte Bischof Ring deutlich: „Gleichgeschlechtlich liebende Paare, deren Gemeinschaft auf Dauer angelegt ist und die füreinander verantwortlich sorgen wollen, können und dürfen mit Recht für ihre Partnerschaft um den Segen Gottes bitten.

Bischof Dr. Matthias Ring machte in der Begründung des nun eingebrachten Antrags auf Gleichstellung von Partnerschaftssegnung und Ehe deutlich, dass mit seiner Annahme keine dogmatischen Festlegungen verbunden seien, sondern nur die rechtlichen und die liturgischen Folgen einer Gleichstellung vereinbart werden. Diese Folgen beruhen zwar auf theologischen Einsichten, „aber diese können zum einen sehr unterschiedliche sein und im Detail dann eben doch nicht allgemeine Zustimmung finden.“ Sich auf die Rechtsfolgen zu beschränken, hat zur Folge, dass man die theologische Debatte weiter offenhalten kann.

Auch interessant:


Deborah Helmbold zur Präventionsbeauftragten ernannt

Von Bischof Matthias Ring wurde mit Zustimmung der Synodalvertretung Deborah Helmbold zur Präventionsbeauftragten des Bistums ernannt.

Deborah […]

» Weiterlesen


"Ring frei" - wieder in Präsenz

Teilnehmende „Ring frei“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte am vergangenen Wochenende wieder die Jugendfreizeit mit Bischof […]

» Weiterlesen


Weidenberg und Coburg ausgeschrieben

Kirche St. Peter & Paul in Weidenberg

Zur Wiederbesetzung wurde die Pfarrstelle der Gemeinden Weidenberg und Coburg ausgeschrieben. Die […]

» Weiterlesen


Ernennung zum Professor

Prof. Dr. Ralph Kirscht (rechts) gemeinsam mit dem ebenfalls neuernannten Prof. Dr Alexander Heczko (links)

Mit Wirkung vom 20. April 2022 wurde […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche