News & Events

Newsmeldung

Alle in einem Boot – Internationaler Alt-Katholiken-Kongress unterwegs

04.09.2022

Am dritten Tag des Internationalen Alt-Katholiken-Kongresses (IAKK) konnten die Teilnehmenden in mehrfacher Hinsicht das Erlebnis machen, gemeinsam in einem Boot zu sitzen.

Den Vormittag hatten die Teilnehmenden zuvor nach den Morgengebeten bei Workshops u.a. zum Thema Ikonenmalerei, Erlebnispädagogik oder auch Pastoralpsychologie verbracht; daneben wurden auch eine spirituelle Wanderung und eine Führung über den für die alt-katholische Kirchengeschichte interessanten Bonner Alten Friedhof angeboten. Direkt vor dem Gottesdienst bildete sich dann auch noch vor der Namen-Jesu-Kirche ein spontaner Flashmob, der Ludwig van Beethovens Ode an die Freude anstimmte, welche immer wieder auf dem Kongress zu hören gewesen war.

Gottesdienstgemeinde beim Kongressgottesdienst

Zunächst beim von Erzbischof Dr. Bernd Wallet geleiteten gemeinsamen Kongress-Gottesdienst in der alt-katholischen Kathedrale Namen-Jesu-Kirche. Der österreichische Bischof Dr. Heinz Lederleitner, der in dem Gottesdienst die Predigt hielt, machte deutlich, dass unser Leben häufig von Angst geprägt sei; der Angst, dass wir eines Tages nicht mehr tun können, was wir tun wollen.

von links nach rechts: Diakon Stefan Kandels, Erzbischof Bernd Wallet, Bischof Heinz Lederleitner, Bischof Dirk Schoon

Bei diesem Kongress aber gehe nicht um Angst, sondern um Mut, um Lebendigkeit und Vitalität. In diesem Zusammenhang machte Lederleitner auf den Klimawandel und die menschenverursachte Erderhitzung aufmerksam: „Es wird uns bewusst, dass unser Zusammenleben gefährdet ist“, so Bischof Lederleitner. Deswegen bräuchten wir den Mut, anders leben zu wollen als bisher. Doch dieser Mut könnte uns durch unseren Glauben, die geschenkte Gnade Gottes und die Zusage des Heils Gottes zukommen.

Nach dem Gottesdienst ging es auf dem Schiff Rheinfantasie auf eine Fahrt auf dem Rhein, der nach der langen Hitzeperiode auf Grund von Regenfällen in den letzten Tagen wieder ausreichend Wasser führte, so dass diese geplante Rheinfahrt nicht abgesagt werden musste. Nach einem festlichen Menü erfreuten die Teilnehmenden aus der Schweiz, aus Österreich und die Jugendlichen des parallel tagenden Internationalen Jugend-Kongresses alle mit Gesangs- und Tanzbeiträgen, bevor der Abend in einen vergnüglichen Tanzabend auf der Rheinfantasie überging.

Der Kongress tanzt

Beendet wird der IAKK am Sonntag-Vormittag mit Gottesdiensten in der Kathedrale Namen-Jesu-Kirche, in der Bonner Pfarrkirche St. Cyprian, in der Kölner Pfarrkirche Christi Auferstehung und mit einem Familiengottesdienst in der Koblenzer Pfarrkirche St. Jakobus.

Auch interessant:


Bistumssynode entscheidet: Alt-Katholische Kirche bleibt Alt-Katholisch

In einer engagiert geführten
Diskussion setzte sich die 63. Ordentliche Bistumssynode des Katholischen
Bistums der Alt-Katholiken gegen Ende ihrer […]

» Weiterlesen


Wahlen und wichtige Entscheidungen des dritten Tags der Bistumssynode

Die neue Synodalvertretung von links nach rechts: Dekan Ulf-Martin Schmidt, Beate Link, Thomas Wystrach, Pfarrerin Alexandra Caspari, Lars Colberg, […]

» Weiterlesen


Neue Synodalvertretung gewählt

Auf der 63. Ordentlichen Bistumssynode wurde heute die Synodalvertretung neu gewählt. Gemeinsam mit Bischof Dr. Matthias Ring bildet dieses Gremium […]

» Weiterlesen


Semester-Eröffnungsvortrag am Alt-Katholischen Seminar

Das Alt-Katholische Seminar eröffnet das akademische Jahr 2022/23 mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Michael Bangert (Basel): „Kunst – Kultur […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche