News & Events

Newsmeldung

Hagener Kirche verkauft

14.05.2020

Die alt-katholische Auferstehungskirche in Hagen wurde an die Griechisch-Orthodoxe Metropolie in Deutschland verkauft. Am 19. März konnte der Kaufvertrag in Hagen unterzeichnet werden. Die geplante Feier zur Übergabe der Kirche wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Bei der Vertragsunterzeichung

Die griechisch-orthodoxe Gemeinde feiert bereits seit 1989 als Gast in der Auferstehungskirche ihre Liturgien. Die Kirche trägt nun den Namen „St. Eirini Chrisovalantou“. Die Alt-Katholiken sind allerdings weiter in Hagen präsent. Mittlerweile wird im Ökumenischen Gemeindezentrum in Hagen-Helfe immer am 2. und 4. Sonntag im Monat die sonntägliche Eucharistie gefeiert.

1874 hatte die damalige Pfarrgemeinde Hagen mit dem Bau einer eigenen Kirche im neugotischen Stil begonnen, der im Jahr darauf abgeschlossen werden konnte. 1876 wurde die  Pauluskirche geweiht; erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie ihren heutigen Namen. Die Gemeinde Hagen besteht seit über 30 Jahren nicht mehr als eigenständige Pfarrgemeinde und ist in der Gemeinde Dortmund aufgegangen.

Auch interessant:


Krefeld ausgeschrieben

Zur Neubesetzung wurde die Pfarrstelle Krefeld ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Januar 2023.

Die Ausschreibung wurde notwendig, da […]

» Weiterlesen


Zwei Bewerbungen auf Nürnberg und Würzburg

Auf die freiwerdende Pfarrstelle der Gemeinden Nürnberg und Würzburg haben sich Pfarrvikarin Ruth Tuschling (Berlin) und Pfarrer Sebastian Watzek […]

» Weiterlesen


Amtliches Kirchenblatt erschienen

Das neue Amtliche Kirchenblatt ist soeben erschienen. Es enthält u.a. die Verhandlungsschrift der letzten Bistumssynode und deren Beschlüsse, die […]

» Weiterlesen


Jahrbuch 2023 mit Schwerpunkt "Geistliche sein" erschienen

Das neue Jahrbuch 2023 ist erschienen. Es enthält neben dem Liturgischen Kalender für die Zeit zwischen dem 1. Dezember 2022 und dem 31. Dezember […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche