News & Events

Newsmeldung

Bistumssynode entscheidet: Alt-Katholische Kirche bleibt Alt-Katholisch

02.10.2022

In einer engagiert geführten Diskussion setzte sich die 63. Ordentliche Bistumssynode des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken gegen Ende ihrer Tagung mit dem Antrag der Gemeinde Landau auseinander, eine Namen-Findungskommission einzusetzen.

Synodenaula während der Diskussion – © Foto: Walter Jungbauer / AK Öffentlichkeitsarbeit

Hintergrund dieses Wunsches ist die Tatsache, dass die Vorsilbe „alt“ immer wieder zu Missverständnissen hinsichtlich des Selbstverständnisses der alt-katholischen Kirche führen kann. Denn die alt-katholische Kirche hat vor dem Hintergrund theologischer Erkenntnisse beispielsweise vor mehr als einem viertel Jahrhundert die Frauenordination eingeführt und pflegt auch einen offenen Umgang mit queeren Menschen, so dass die letzte Synode 2021 beschlossen hat, die Ehe heterosexueller und die Partnerschaftssegnung gleichgeschlechtlicher Paare liturgisch und rechtlich gleichzustellen. Daher müsse man doch eher von einer liberalen, einer reformorientierten bzw. einer synodalen katholischen Kirche sprechen, was auch im Namen zum Ausdruck kommen sollte.

Pfarrer Dr. habil. Franz Ewerszumrode – © Foto: Walter Jungbauer / AK Öffentlichkeitsarbeit

Deutlich wurde in der teils leidenschaftlich geführten Debatte, dass es letztlich um programmatische und inhaltliche Fragen geht. Wir müssten daher nicht über unseren Namen nachdenken, sondern darüber, wofür wir stehen und wie wir diese Inhalte in die Öffentlichkeit tragen. Nachdem eine deutliche Mehrheit der Synode auf Initiative von Bischof Ring dafür votiert, sich bei der nächsten Synode inhaltlich um diese grundlegende Frage zu kümmern, zieht Bernhard Scholten für die Gemeinde Landau den Antrag zurück.

Im Anschluss wurde die Synode mit einem von Bischof Dr. Matthias Ring geleiteten Abschlussgottesdienst in der Mainzer Kirche St. Quintin, bei welcher der Essener Pfarrer Dr. habil. Franz Ewerszumrode predigte, beendet.

Auch interessant:


Amtliches Kirchenblatt erschienen

Das neue Amtliche Kirchenblatt ist soeben erschienen. Es enthält u.a. die Verhandlungsschrift der letzten Bistumssynode und deren Beschlüsse, die […]

» Weiterlesen


Jahrbuch 2023 mit Schwerpunkt "Geistliche sein" erschienen

Das neue Jahrbuch 2023 ist erschienen. Es enthält neben dem Liturgischen Kalender für die Zeit zwischen dem 1. Dezember 2022 und dem 31. Dezember […]

» Weiterlesen


Verabschiedung von Pfarrer Schönherr

In einem Gottesdienst in der evangelischen St. Egidienkirche in Nürnberg wird am kommenden Samstag, am 26. November, Pfarrer Niki Schönherr aus […]

» Weiterlesen


Anschlag auf die Alte Synagoge in Essen

Alte Synagoge Essen – Foto: privat

Nach Schüssen auf das ehemalige Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen ermittelt der Staatsschutz. […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche