April bis Juni 2021

Die Tür bleibt auf!


Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,

gegen alle Unkenrufe hat das Osterfest 2021 in seiner kirchlichen Form stattgefunden, so auch bei uns in Wilhelmshaven. In der präsentischen Art haben wir Gründonnerstag, Karfreitag und auch die Osternacht als das Triduum, das wichtigste christliche Fest im Jahreskreis, feiern können. Zwar hat uns die angekündigte sogenannte „Osterruhe“ mit dem Verzicht von Gemeindegottesdiensten noch vor dem Fest ordentlich in Verwirrung gestürzt, aber als sie nicht eintrat, da ging ja doch alles seinen geplanten Verlauf. Hoffentlich bleibt der 1. Lockdown mit seinen verschlossenen Kirchentüren im März und April 2020 eine einmalige Sache? Am 5. Mai 2020 öffnete sich in Wilhelmshaven die Tür der Lutherkirche wieder und bis heute blieb es Gott sei Dank auch dabei.

Damals, um im Bild der geschlossenen Tür noch kurz zu bleiben, verbreiteten sich gleich ungeheure Ängste in unserem alt-katholischen Bistum. Es wurde vom Einbruch der Kirchensteuererträge gesprochen; davon, dass die erstmal ausgebremsten GottesdienstbesucherInnen auf längere Zeit der Kirche fernblieben, weil sie die Beschränkungen: im Abstand zu sitzen, eine Maske tragen zu müssen und auf Gemeindegesang zu verzichten, nicht länger hinnehmen würden. Auch bei den Spendenaktionen für unsere Partnerkirche auf den Philippinen und in Afrika käme kaum noch etwas zusammen. Alles in Allem hat sich das nicht bewahrheitet. Die Angst war damals größer als der Glaube. Aber das ist auch leicht erklärbar, denn die letzte Pandemie (die sogenannte Spanische Grippe) war vor einhundert Jahren, und niemand wusste mehr, wie sich das normale Leben in solch einer Extremsituation entwickelt. Jetzt, ein Jahr weiter, blicken wir viel entspannter in die Zukunft, denn auch wenn uns das Virus so bald nicht verlässt (leider), verfallen wir nicht gleich in die Aporien des Anfangs.

Schnell stabilisierten sich nach der Wiederaufnahme der präsentischen Gottesdienste am 5. Mai 2020 die BesucherInnenzahlen. Groß war die Freude, als sich am 3. April 2021, ein Jahr später, 23 Gottesdienstteilnehmende in der Osternacht gegenseitig wahrnahmen. Zwar hatte jeder eine Maske auf und achtete darauf, dem oder der Anderen körperlich nicht zu nahe zu kommen, aber eine feierliche Osternacht im Kerzenschein war es doch, die als das höchste Fest der Christenheit bezeichnet wird.

Glück haben wir in Wilhelmshaven gehabt, das kann man wohl laut sagen, denn viele unserer Schwestergemeinden in ganz Deutschland hatten und haben ihre Türen geschlossen. Hoffentlich geht es für uns hier an der Nordseeküste in dieser „offenen“ Form weiter? Der Ausblick in die jetzt erstmal fünfzigtägige Osterzeit sagt uns, dass es mit Maske, Abstand und ohne Gesang so weitergeht. So, wie bisher werden wir den Gottesdienst feiern, aber wir werden ihn wirklich feiern, darauf liegt wohl eher die Betonung. Bei all dem Segen, der auf kirchlichen Onlineangeboten liegt, ist ein präsentischer Gottesdienst in der altbekannten Form unüberbietbar.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen einen schönen Frühling und einen baldigen Sommer mit angenehmen Temperaturen und wenig Niederschlag. Somit können wir dann schnellstmöglich den Lutherkirchenraum verlassen und auf den Terrassenplatz vor dem Gemeinderaum ausweichen. Dort können wir die Vollform der Liturgie mit Gesängen zelebrieren und genießen. Und nach dem Gottesdienst einfach auf unseren Gartenstühlen sitzenbleiben und miteinander ins Gespräch kommen. Wahrscheinlich ist es das, was wir seit einem Jahr schmerzlich vermissen und was bisher unsere Gemeinde immer ausgezeichnet hat. Vor der Pandemie, als diese Form der Zusammenkünfte normal war, haben wir das nicht zu schätzen gewusst. Jetzt erst, ein Jahr später, freuen wir uns darauf, es bald zu genießen.

Mit herzlichen Grüßen und auf ein baldiges Wiedersehen in einem der nächsten Gottesdienste

Ihr und Euer Pfarrer Meik Barwisch

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche