News & Events

Newsmeldung

Weltgebetstag

26.02.2021

Am Freitag, 5. März 2021 wird in mehr als 150 Ländern rund um den Globus der Weltgebetstag gefeiert. In ihm verbinden sich auch in Deutschland seit Jahrzehnten Christinnen und Christen in Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ und wurde von Frauen aus Vanuatu vorbereitet.

Bei der Aufzeichnung des Gottesdienstes in der Martini-Kirche Münster – Foto: © Anselm Thissen

Um 19 Uhr wird der in der Martini-Kirche Münster aufgezeichnete zentrale Gottesdienst zum Weltgebetstag, an dem auch Pfarrerin Klara Robbers / Münster mitwirkt, über den Sender Bibel TV und online unter www.weltgebetstag.de im Internet übertragen.

Vorbereitet wurde der Gottesdienst von einem ökumenischen Team alt-katholischer, baptistischer, evangelische-lutherischer und römisch-katholischer Frauen. Musikalisch gestaltet wird er von einem bundesweiten Musik-Team des Weltgebetstags.

Das Hintergrund- und Informationsmaterial zum Weltgebetstag finden Interessierte auf der Internet-Seite des Weltgebetstags.

Auch interessant:


Amtliches Kirchenblatt erschienen

Das neue Amtliche Kirchenblatt ist soeben erschienen. Es enthält u.a. die Verhandlungsschrift der letzten Bistumssynode und deren Beschlüsse, die […]

» Weiterlesen


Jahrbuch 2023 mit Schwerpunkt "Geistliche sein" erschienen

Das neue Jahrbuch 2023 ist erschienen. Es enthält neben dem Liturgischen Kalender für die Zeit zwischen dem 1. Dezember 2022 und dem 31. Dezember […]

» Weiterlesen


Verabschiedung von Pfarrer Schönherr

In einem Gottesdienst in der evangelischen St. Egidienkirche in Nürnberg wird am kommenden Samstag, am 26. November, Pfarrer Niki Schönherr aus […]

» Weiterlesen


Anschlag auf die Alte Synagoge in Essen

Alte Synagoge Essen – Foto: privat

Nach Schüssen auf das ehemalige Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen ermittelt der Staatsschutz. […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche