Information zur BJVV

Liebe Jugendliche, liebe Eltern,

vergangenes Wochenende hat der BAJ Vorstand endlich seine erste Sitzung für das Jahr 2020 in Karlsruhe halten können. Es war eine ungewohnte Situation, jedoch haben wir uns gefreut wenigstens die Sitzung wieder persönlich halten zu können.

Neben dem Motto und der Planung für Ring Frei Runde 10 und der Sommerfahrt haben wir auch lange über die BJVV diskutiert.
Wir freuen uns sehr euch mitzuteilen, dass wir die BJVV nach aktueller Corona Verordnung durchführen können.
Eine Jugendendfahrt mit dauerhaften Abstandsregeln und Maskenplicht hätten wir nicht bewerkstelligen können. Umso erfreulicher ist es, dass die aktuelle Verordnung für das Land Rheinlad-Pfalz Jugendfahrten mit max. 25 Teilnehmern ohne Abstandsregeln und Maskenpflicht zulässt.
Andere Jugendverbände wie der BDKJ oder die KJG führen ebenfalls unter Berücksichtigung der aktuellen Corona Verordnung Jugendfreizeiten in den Sommerferien durch. Auch der reguläre Schulbetrieb soll nach den Ferien wieder aufgenommen werden. Der BAJ-Vorstand ist zu dem Schluss gekommen, dass die aktuelle Entwicklung eine solche Fahrt nach aktuellem Wissensstand zulässt.
Aufgrund der momentan begrenzten Teilnehmerzahl können wir auch leider keine Ausnahmen machen. Bei der Anmeldung, welche im Laufe der nächsten zwei Wochen erscheint, gilt also „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Da wir niemanden von der BJVV-Sitzung ausschließen dürfen und wollen, sind wir im Moment noch dabei für die Tagung eine geeignete Räumlichkeit zu finden.

Wir sind uns bewusst, dass sich die Lage jederzeit positiv oder negativ verändern kann. Auf solche Entwicklungen werden wir selbstverständlich reagieren.

Anmeldeschluss für die BJVV ist der 01.09.2020. Alle TeilnehmerInnen können jedoch bis zwei Wochen vor Fahrtbeginn (20.09.2020) unter Nennung der Gründe die Anmeldung schriftlich bei Bistumsjugendleiter Lukas Bundschuh und Bistumsjugendseelsorger Timo Vocke unter Erstattung des vollen Teilnehmerpreises stornieren.
Sollten wir aus Gründen zu weniger Teilnehmer die BJVV absagen müssen, wird ebenfalls der volle Teilnehmerbeitrag zurückerstattet. In diesem Fall trägt der BAJ die vollen Stornierungskosten von rund 2000€. Wir würden uns in diesem Fall über freiwillige Spenden freuen. Sollte das Infektionsgeschehen bis Oktober wieder ansteigen, werden wir selbstverständlich darauf reagieren und die BJVV absagen. Dasselbe gilt natürlich auch für den Fall, dass die aktuelle Version der Corona Verordnung das Durchführen von Jungendfahrten in dem Rahmen, wie wir die BJVV planen, nicht mehr zulässt.

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche