Archiv

Neuigkeiten

Stuhlsanierung: neu lackiert, neu gepolstert

Unsere Stühle sind dringend renovierungsbedürftig. Jetzt steht ein Musterstuhl in der Friedenskirche. Bisher ist er nur dem Pfarrer vorbehalten… Wir durften heute aber Probe sitzen. Wie gefällt er Euch?

Vorfreude auf die Ausstellung

Wir befinden uns im Jahr 2020. Ganz Deutschland stöhnt unter der großen Sommerhitze. Ganz Deutschland? Nein, eine von unbeugsamen Gläubigen besetzte Gemeinde hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Selbst bei schweißtreibender Arbeit wird dort noch viel gelacht. Die ganze Foto-Story finden Sie hier (bitte anklicken).

Gottesdienst auf dem Ausflugsschiff „Stadt Saarbrücken“

Gottesdienstliste

Nach über vier Monaten wurde unsere alt-katholische Pfarrgemeinde Saarbrücken heute (endlich) wieder in die Gottesdienstliste der Saarbrücker Zeitung aufgenommen. Jetzt stehen wir auch nicht mehr unter „Sonstige“, sondern unter „katholisch“. Und das finden wir richtig gut!

1. Vatikanisches Konzil

Bischof Matthias Ring zum „150. Jahrestag der Papstdogmen von 1870“

Auszug aus dem Bischofswort: „Eine Kirchenspaltung ist kein Grund zum Feiern, doch dürfen wir dankbar derer gedenken, die vor 150 Jahren bereit waren, für ihre Überzeugung einzustehen… Wir sind eine, wenn auch kleine Kirche, mit einem eigenen Profil, mit lebendigen Gemeinden und vielfältigen ökumenischen Beziehungen. Dafür dürfen wir dankbar sein und das – meine ich – dürfen wir in den nächsten Jahren auch feiern.“ Bischofswort zum 18.07.20

Siehe auch => Medien

Neu-Polsterung unserer Stühle

Wir renovieren unsere Stühle… und Sie können uns dabei helfen.

In unserer Kirche sitzen Sie mit A b s t a n d am schlechtesten. Das liegt nicht am Abstand. Unsere Stühle sind durchgesessen und die Polster abgewetzt. Möchten Sie mithelfen, das zu ändern? Pro Stuhl kosten Neu-Lackierung und Neu-Polsterung 180 Euro. Wir freuen uns auf viele unterstützende Stuhl-Be-Sitzer! Spendenkonto: IBAN: DE87 5905 0101 0000 6876 40, Verwendungszweck Stühle

AK Kirchen-Café

An jedem ersten Sonntag im Monat findet nach dem Gottesdienst unser Kirchen-Café statt. Wir wollen zukünftig die Verantwortung dafür auf mehrere Schultern verteilen. Wer Interesse hat, sich hier einzubringen, wende sich bitte an M. Thorenz martin.thorenz(at)web.de.

Im Mittelpunkt standen die Kinder

Nach Monaten des Lockdowns und des jähen Abbruchs der Vorbereitung auf die Erstkommunion haben wir explizit die Kinder mit ihren Familien eingeladen und gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Da uns singen ja leider verboten ist, übernimmt ein Gemeindemitglied jetzt den Gesang alleine. Unser Pfarrer gesellte sich zum Duett dazu.

Kaffee, Kuchen und Kirschen

Nach dem Gottesdienst haben wir unser neu geschaffenes Außengelände bei selbstgebackenem Kuchen und frisch gepflückten Kirschen erstmals in Beschlag genommen.

Erstkommunionunterricht mal anders

Gleichzeitig haben die Kinder unter Anleitung einer Goldschmiedin Ideen entwickelt, wie unser beschädigtes Kreuz in der Kirche repariert werden könnte. Sie wird das „verletzte Kreuz“ nach den Entwürfen der Kinder wiederinstandsetzen. Jetzt müssen wir uns in der Gemeinde nur noch entscheiden, was uns am besten gefällt.

Endlich wieder Kunst erleben

Erstes Live-Konzert in Saarbrücken nach dem Lockdown

Gleich mehrere Ereignisse gab es am 15. Juni, über die wir uns freuen konnten. Nach Monaten der Schließung wurden endlich die Grenzen zu Frankreich komplett freigegeben und im Saarland waren wieder Konzerte vor Publikum erlaubt. In unserer Friedenskirche fand dann auch das erste Konzert in Saarbrücken nach dem Lockdown statt – natürlich mit deutsch-französischen Klängen.

Auf dem abwechslungsreichen Programm des Barockensembles Le Concert Lorrain standen Werke von J.S. Bach, D. Scarlatti und A. Vivaldi. Aufführende waren Stephan Schultz (Violoncello piccolo, Violoncello) und Anne-Catherine Bucher (Cembalo).

Da aufgrund behördlicher Verordnung nur max. 50 Personen an dem Konzert teilnehmen durften, buchte der Veranstalter, das Musikpodium Saar e.V., gleich zwei Aufführungen jeweils um 18.00 und um 20.00 Uhr. Das Bedürfnis vieler Menschen nach gemeinsam erlebten Live-Kulturveranstaltungen war sichtbar groß, weshalb alle Plätze schnell besetzt waren.

Pfingsten: Ökumenischer Gottesdienst

Unsere alt-katholische Gemeinde feierte heute auf dem Ludwigsplatz einen ökumenischen Gottesdienst mit der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Saarbrückens sowie der ev.-methodistischen und der ev.-lutherischen Gemeinde Saarbrückens. Zelebrant für uns war Diakon Michael Bastian. Wir Alt-Katholiken haben schon viele ökumenische Gottesdienste gefeiert, doch dieser stand unter besonderen Herausforderungen. Denn trotz Freiluft und frischem Wind musste man sich in eine Liste zwecks evt. Kontaktverfolgung eintragen, musste mit Masken zum Stuhl gehen, der in gebührendem Abstand zur Nachbarin stand. Solisten des Figuralchors der Ludwigskirche sangen, während die Besucher*innen vom Blatt mitlesen durften. Doch trotz dieser Einschränkungen hat uns allen die gemeinsame Feier gutgetan.  

Christen heute - Zeitschrift der Alt-Katholiken