Sonderregelungen

Corona

Sonderregelungen während der Corona-Pandemie

Unsere Gottesdienste finden unter Hygienevorschriften und Abstandsregeln statt.

Kraft Bischöflicher Verordnung sind die staatlichen Vorgaben des Bundes und der jeweiligen Bundesländer in ihrer aktuellen Fassung zu beachten. Ergänzend kommen die kommunalen Vorgaben hinzu, also Bund, Land und Kommune. Die Gemeinden setzen durch die Kirchenvorstände diese Vorgaben im Rahmen ihrer Verantwortung nach der Synodal- und Gemeindeordnung (§ 53f. SGO) um.

Im Saarland besteht in Gottesdiensten keine Pflicht zur Kontaktnachverfolgung.

  • Besucher*innen müssen ab der Vollendung des sechsten Lebensjahres eine medizinische Maske tragen. Seit dem 25. Juni 2021 darf sie am festen Platz abgenommen werden. Gemeindegesang ist uneingeschränkt erlaubt.
  • In Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen unter der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) darf ganz auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.
  • Desinfektionsmittel steht den Besucher*innen zur Verfügung
  • Bitte halten Sie mindestens 1,5 m Abstand (zwei Stühle)

Neue Verordnung ab 15. Oktober 2021

Hier geht es zur aktuellen Rechtsverordnung (gültig bis 28. Oktober)

Gebet und Gottesdienst zu Hause

In der Friedenskirche feiern wir seit Sonntag, 10. Mai 2020, wieder durchgängig gemeinsam Gottesdienst.

Weitere Angebote aus unserem Bistum

Unser Bistum bündelt alle verfügbaren Angebote aus allen Gemeinden, darunter Podcasts, Video-Gottesdienste und ähnliches. Schauen Sie auf der entsprechenden Seite des Bistums für mehr Informationen.

Aktuelle Online-Gottesdienste im alt-katholischen Bistum (bitte anklicken)

Bleiben Sie gesund und seien Sie gesegnet!

Ihre
Alt-Katholische Pfarrgemeinde Saarbrücken mit Kaiserslautern

Quelle: Praise Poster

 

Das Weihwasserbecken muss leer bleiben.