Rückblick 2016

Rückblick 2016

Weihnachtsmarkt und Spenden für Flüchtlinge

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die alt-katholische Gemeinde Münster mit einem Stand am Weihnachtsmarkt auf „Preens Hoff“ in Raesfeld. Der Erlös aus dem Verkauf von Produkten aus der dortigen Bio-Bäckerei eines Gemeindemitglieds fließt wieder der Unterstützung von Flüchtlingen zu.
Wir danken allen an der Aktion beteiligten Gemeindemitgliedern und den Käufern, die zu dieser Spende beigetragen haben!

Besinnungstag am 26. November

Zu Beginn der Adventszeit 2016 hielt unsere Gemeinde wieder einen Besinnungstag ab. Das Thema lautete in diesem Jahr: „Wie kann ich beten?“
Vikar Alexander Eck aus Bonn führte uns mit verschiedenen Gebetsformen und Meditationstechniken durch den Tag. Wir danken ihm ganz herzlich für die vielen neuen Eindrücke, die wir dabei gewinnen konnten!

Gemeindeversammlung am 13.11.

Am Sonntag, den 13. November, fand die zweite Gemeindeversammlung des Jahres 2016 statt. Dieses Mal trafen wir uns wieder im östlichen Teil des Gemeindegebiets, in Paderborn. Auf der Tagesordnung standen u.a. der Bericht über die Synode und der Brief des Bischofs „Ich und wir: Mein Glaube und der Glaube der Kirche“. Hierzu ergab sich ein anregender Gedankenaustausch. Als ein Fazit wurde so der Wunsch geäußert, sich in Zukunft neben den formalen Gemeindeversamlungen auch einmal im Jahr zu einem etwas informelleren Gemeindetag zur Diskussion von inhaltlichen und pastoralen Fragen zu treffen.

Zweiter Besuch des Familienkreises Warendorf am 29.10.

Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen:
Am 29. Oktober 2016 besuchte uns der Familienkreis Warendorf ein zweites Mal, um mit uns Gottesdienst zu feiern und im Anschluss daran mit uns ins Gespräch zu kommen.
Wir haben uns über die Fortführung des ökumenischen Austauschs sehr gefreut und sind gespannt auf den dritten Besuch!

Trauer um Lothar Hehn

Am Freitag, den 28. Oktober, verstarb nach längerer Krankheit im Alter von 92 Jahren der Jurist und Priester Lothar Hehn aus Münster-Hiltrup.

Lothar Hehn, im Hauptberuf Jurist (und zugleich Vater einer mehrköpfigen Familie), wurde 1974 zum Priester geweiht und danach Pastor der alt-katholischen Gemeinde Münster, die in den Jahren zuvor wechselnde Seelsorgezuständigkeiten erfahren hatte. Damit übernahm im Katholischen Bistum der Alt-Katholiken Deutschlands zum ersten Mal ein Priester im Nebenamt die Leitung einer Gemeinde.

Als Lothar Hehn, der auch in Bielefeld und Paderborn Gottesdienste feierte, im Jahre 1999 aus dem Amt ausschied, verlieh ihm Bischof Joachim Vobbe in Anerkennung seiner vielfältigen Verdienste den Ehrentitel ‘Geistlicher Rat’.

Ein besonderes Anliegen war Lothar Hehn in alt-katholischer Tradition stets die ökumenische Verständigung der verschiedenen Konfessionen. Er war maßgeblich an der Gründung der hiesigen ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften) beteiligt und wurde aufgrund seines ökumenischen Engagements schließlich zu deren Ehrenvorsitzenden ernannt. Darüber hinaus war Hehn für das Bistum viele Jahre als Synodalanwalt tätig.

Die alt-katholische Pfarrgemeinde Münster trauert mit der Familie um den Verlust, wird aber Lothar Hehns Einsatz für die Gemeinde und die Ökumene in einem ehrenden Gedächtnis behalten.

CSD-Gottesdienst mit alt-katholischer Beteiligung

Das Gottesdienst-Team. Für die alt-katholische Gemeinde: Pfarrer Reinhard Potts und Dr. Stefan Sudmann (3. und 2. v.r.)

Nach den zahlreichen positiven Rückmeldungen im Vorjahr wirkte die alt-katholische Gemeinde Münster auch im August 2016 wieder beim ökumenischen CSD-Gottesdienst zum Abschluss der ‚Pride Weeks‘ mit, die in diesem Jahr unter dem Motto „Stellt Euch quer“ standen und das Orga-Team angeregt hatten, die Seligpreisungen der Bergpredigt in das Zentrum des Gottesdiensts zu stellen.

Trauung mit Spenden für die Flüchtlingshilfe

Am 27. August 2016 feierten Bastian Polzin und Maike geb. Plückebaum ihre kirchliche Hochzeit.
Bei der Kollekte im Gottesdienst wurden Spenden für das von unserer Gemeinde unterstützte Flüchtlingsprojekt der evangelischen Thomas-Gemeinde gesammelt.

Wir danken den am Gottesdienst teilnehmenden Gästen für die Spende von gut 267 EUR und wünschen dem frischgetrauten Paar Gottes Segen für den gemeinsamen Lebensweg.

Besuch aus St. Mauritz

Gäste sind in unserer Gemeinde immer willkommen:
Am 20. August 2016 besuchte die ‚Fachgruppe Ökumene‘ des Pfarreirats St. Mauritz unsere Gemeinde. Nach der gemeinsamen Feier des Gottesdienstes nutzten unsere Gäste noch den Kirchenkaffee zum näheren Kennenlernen.

Trauung von Adam und Silvia Markwiok

In der evangelischen Stadtkirche Westerkappeln, die uns dankenswerterweise dafür zur Verfügung gestellt wurde, feierten Adam und Silvia Markwiok am 12. August 2016 ihre kirchliche Trauung.

Für Silvia ging damit ein Herzenswunsch in Erfüllung, den sie schon als Messdienerin geäußert hatte: Ihr ehemaliger Pfarrer sollte unbedingt („Wenn ich mal heiraten sollte…“) die Trauung vornehmen!

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Gottes Segen für den weiteren gemeinsamen Lebensweg!

Pilgern im Lipperland am 09.07.

Am Samstag, den 09.07., hat unsere Gemeinde zum ersten Mal einen „Pilgertag“ durchgeführt. Vom Oekerberg in Schieder-Schwalenberg machte sich eine 12köpfige Gruppe am Vormittag auf einen mehrstündigen Weg zur Abtei Marienmünster. Mit einem Gottesdienst im Freien und einem Abendessen schloss der Pilgertag, der allen so gut gefiel, dass danach für das nächste Jahr eine Wiederholung (dann in einem anderen Teil der Gemeinde) gewünscht wurde.

Firmung 2016

Am Sonntag, den 26. Juni, wurden in Bottrop drei junge Männer aus den Gemeinden Bottrop und Münster von Bischof Dr. Matthias Ring gefirmt: Dr. Ulf Karwelies aus Bielefeld (Gemeinde Münster), Jan Hendrik Pötter aus Recklinghausen (Gemeinde Bottrop) und Mats Urban aus Rheine (Gemeinde Münster).
Wir gratulieren und wünschen Gottes Segen für den weiteren Lebensweg!

Trauung von Franz und Ulrike Pohlmann am 25. Juni

Im Gottesdienst am 25. Juni feierten wir die Trauung von Franz und Ulrike Pohlmann. Im Anschluss konnten Gäste und und Gemeindemitglieder noch bei einem kleinen Sektempfang im Kirchenvorraum miteinander ins Gespräch kommen. Wir wünschen dem frisch getrauten Ehepaar alles Gute und Gottes Segen für den gemeinsamen Lebensweg!

Grillfest am Fronleichnamstag in Bottrop

An Donnerstag, den 26. Mai 2016 (Fronleichnam / Danktag für die Eucharistie) feierten die Gemeinden Münster und Bottrop zum ersten Mal gemeinsam Gottesdienst in Bottrop. Im Anschluss wurde bei angenehmen Wetter auf der Wiese neben der Kirche gegrillt – wobei Pfarrer Reinhard Potts wie jedes Jahr selbst am Grill stand. Die Gemeinde Münster dankt den Bottropern für die Gastfreunschaft und freut sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Erstkommunion 2016

Drei Kinder aus unserer Gemeinde feierten am 5. Mai (Christi Himmelfahrt) ihre Erstkommunion. Wir freuen uns mit ihnen und wünschen ihnen Gottes Segen!

Besuch des Familienkreises Warendorf am 16.4.

Am Samstag, den 16. April, besuchte der römisch-katholische Familienkreis Warendorf unsere Gemeinde. Nach dem Gottesdienst suchten die Gäste das ökumenische Gespräch mit Mitgliedern unserer Gemeinde und hatten so die Gelegenheit, unsere Gemeinde im persönlichen Kontakt besser kennenzulernen.

Gemeindeversammlung am 27. Februar 2016

Am Samstag, den 27. Februar 2016, hielten wir im Gemeindehaus der evangelischen Trinitatiskirche eine Gemeindeversammlung ab, auf der Pfarrer und Kirchenvorstand wie jedes Jahr der Gemeinde gegenüber Rechenschaft ablegten.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen stiegen wir mit Seelsorge-, Geschäfts- und Kassenbericht in die umfangreiche Tagesordnung ein: Die Finanzsituation bleibt wie in den Vorjahren angespannt, da die Gemeinde aufgrund nur geringer eigener Einkünfte weiterhin auf Zuschüsse der bischöflichen Finanzkommission angewiesen ist. Jedoch konnte Pfarrer Reinhard Potts auch über positive Entwicklungen berichten: Im Vergleich zu 2014 nahm die Zahl der Beitritte im Jahr 2015 zu; mit neun Beitritten und einem Austritt konnte wieder ein Wachstum verzeichnet werden.
Die Lage der Flüchtlinge, das große Thema 2015 wie 2016, beschäftigte die alt-katholische Gemeinde Münster ebenfalls. So konnten durch die Beteiligung der Gemeinde auf einem Verkaufstand beim Weihnachtsmarkt in Raesfeld Spenden für zwei Flüchtlingsprojekte in Münster und Senden erzielt werden. Zugleich wurden die versammelten Gemeindemitglieder auf einen Vorschlag des Diakoniekreises hin angeregt, das dort vorgestellte Flüchtlingsprojekt der evangelischen Thomas-Gemeinde zu unterstützen. Trotz ihrer nur kleinen Mitgliederzahl und begrenzten Kapazitäten möchte die alt-katholische Gemeinde Münster so doch ihren Beitrag für diese gesellschaftlich wichtige Aufgabe leisten.
Somit öffnete sich bei der Gemeindeversammlung, die in erster Linie einer jährlichen Analyse des Gemeindelebens dienen sollte, angesichts dieser aktuellen Entwicklungen in Europa und im Nahen Osten nun der Fokus auf größere Themen. Die Münsteraner Gemeindeversammlung votierte deshalb schließlich auch dafür, auf der nächsten Synode im September gemeinsam mit anderen Gemeinden das Bistum damit zu beauftragen, sich mit der ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen stärker für den Frieden und in einem Aktionsbündnis gegen Waffenexporte zu engagieren.

Praktikant

Vom 1. Februar bis 30. April 2016 absolviert Herr Uwe Hecht in Bottrop und Münster ein Gemeindepraktikum. Er ist 51 Jahre alt, wurde 1996 in der Bremisch-Evangelischen Kirche ordiniert, hat nach einer Zeit als Hilfsprediger in Bremen und Litauen in Frankreich und Belgien als Pfarrer Dienst getan, lebt in Donaueschingen und überlegt nun, ob eine Pfarrstelle in der alt-katholischen Kirche für ihn in Frage kommt. Er wohnt während des Praktikums in Bottrop, nimmt aber auch in Münster am Gemeindeleben teil. Er freut sich auf viele Gespräche und Begegnungen!

Familienwochenende 16./17. Januar 2016

Im Januar 2016 trafen sich fünf Familien unserer Gemeinde zu einem gemeinsamen Wochenende im Naturfreundehaus in der Schnat, mitten in den verschneiten Wäldern des Eggegebirges. Die Kinder konnten gleich am Samstag die Schlitten auspacken, Pfarrer Potts hielt am Nachmittag mit den diesjährigen Erstkommunionkindern eine Vorbereitungsstunde für die Erstkommunion ab, und am Abend feierten alle zusammen einen Gottesdienst.
Am Sonntag nach dem Frühstück hieß es dann: „Ab auf den Berg!“ Mehrere Teilnehmer/innen stiegen auf den Velmerstot, die höchste Erhebung in der Umgebung, um dort vom Eggeturm aus den Ausblick zu genießen. So hatten auch alle Appetit auf das anschließende Mittagessen. Das Familienwochenende klang am späten Nachmittag nach einer Tasse Kaffee aus, und alle machten sich auf die Heimreise. Die Nähe zur Natur bei dieser Unterkunft gefiel besonders den Kindern, die oft den umliegenden Wald erkundeten.

Gemeinde Münster in Zeiten von Corona

Gottesdienste im Oktober:

– Online-Gottesdienst am Samstag, 03. Oktober um 18 Uhr

– Lichtvesper per Video-Konferenz am Mittwoch, den 07. Oktober um 19 Uhr

– 14 Uhr Gemeindeversammlung am Samstag, 10. Oktober in Münster Jakobuskirche

– Eucharistiefeier am Samstag, 10. Oktober um 18 Uhr in Münster Jakobuskirche

– Bibel-Teilen per Video-Konferenz am Mittwoch, den 14. Oktober um 19 Uhr

– Online-Gottesdienst am Samstag, 17. Oktober um 18 Uhr

– Meditation per Video-Konferenz am Mittwoch, 21. Oktober um 19 Uhr

– Eucharistiefeier am Samstag, 24. Oktober um 18 Uhr in Münster

– Bibel-Teilen per Video-Konferenz am Mittwoch, 28. Oktober um 19 Uhr

– Online-Gottesdienst zu Allerheiligen am Samstag, 31. Oktober um 18 Uhr

– Eucharistiefeier am Sonntag, 01. November in Paderborn um 11 Uhr

Weitere Informationen dazu finden Sie im wöchentlichen Newsletter der Pfarrerin Klara Robbers (bei Interesse bitte anfragen), ebenso unter der Rubrik Aktuelles, im Terminkalender oder im Gemeindebrief.

Bei Online-Gnottesdienste können wir keine herkömmliche Kollekte durchführen. Wir bitten um Unterstützung durch Spenden auf unser Gemeindekonto. Danke im Voraus!

Bankverbindung: Alt-Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes Münster

IBAN: DE41 4015 4530 0035 2649 28

BIC: WELADE3WXXX

 

 

 

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche