Gemeinde München

Gottesdienste

Gottesdienste in Zeiten von Corona

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,

Nach einer langen Zeit mit Telefon- und Hausgottesdiensten und ersten Versuchen mit Wortgottesdiensten in der Kirche, gestalten wir seit Pfingsten unsere Sonntagsgottesdienste wieder als Eucharistiefeier. In St. Willibrord ist unter Einhaltung der Abstandsregeln für 30 Einzelpersonen Platz, wenn Paare oder Familien teilnehmen auch für mehr. Damit wir abschätzen können, wie viele Personen zum Gottesdienst kommen, ist es wichtig, sich anzumelden. (per E-Mail oder Telefon). Die Gottesdienste können zur Gottesdienstzeit (10.00 Uhr) auch über einen Live-Stream mitgefeiert werden: https://bbb.syntorium.de/b/akq-tuh-qre (QR-Code)Für alle, die nicht in die Kirche kommen oder auch das Video-angebot nicht nutzen können, wird auch weiterhin ein Vorschlag für einen Hausgottesdienst per E-Mail oder Post verschickt. Bei Interesse bitte melden.

Auch zur Mittwoch-Abend-Kirche in Form eines meditativen Abendgebets laden wir herzlich ein. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Komplet am Freitag findet zur Zeit nicht statt, auch der Gottesdienst im Seniorenheim Heilig-Geist-Stift in Erding ist derzeit nicht möglich.

In der Vorfreude auf die kommenden Gottesdienste in St. Willibrord und mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit grüße ich Sie herzlich

Ihr
Siegfried Thuringer

 

Hinweise zum Gottesdienst in St. Willibrord:

  • Menschen, die Symptome einer Atemwegserkrankungaufweisen oder in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt zu Erkrankten hatten, dürfen nicht am Gottesdienst in der Kirche teilnehmen.
  • Im Kirchenraum sind – wie auch in anderen Bereichen – Abstands- und Hygiene regeln (mindestens 1,5 Meter Abstand) einzuhalten. Das bedeutet, dass in St. Willibrord nur jede zweite Bank benutzt werden kann und auf einer Bank nur zwei Personen Platz finden. Angehörige des gleichen Haus-halts (Paare, Familien) können zusammensitzen. Die möglichen Sitzplätze in den Bänken und auf Stühlen sind markiert.
  • Es besteht eine Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Kirche. Wenn die Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienst besucher ihren Platz in der Kirche eingenommen haben, kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenom-men werden.
  • Türen stehen vor und nach dem Gottesdienst offen, damit Türgriffe und Klinken nicht benutzt werden müssen.
  • An den Ein- und Ausgängen sind Hände-Desinfektionsmittel bereitgestellt. Es gibt einen Begrüßungsdienst, der die Händedesinfektion durchführt und der sicherstellt, dass die Hygieneschutzmaßnahmen einge-halten werden.
  • Es wird auch eine Liste geführt, in der die Namen und Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer festgehalten werden, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können.
  • Leider muss derzeit auch auf Gemeindegesang und liturgischen Gesang im Kirchengebäude verzichtet werden.
  • Der Weltladen ist wie gewohnt nach den Gottesdiensten geöffnet. Da auch hier die Abstandsregelungen zu beachten sind, bitten wir Sie, diesen nicht zu betre-ten und vor dem Laden Ihre Bestellung aufzugeben.
    Nach dem Gottesdienst findet kein Kirchenkaffee statt
 

Anmerkungen zur Eucharistiefeier:

  • Die Gaben werden nur mit frisch gewaschenen oder frisch desinfizierten Händen angefasst, sie werden zur Vereinfachung bereits vor Beginn der Feier auf dem Altar bereitgestellt und abgedeckt. Die Abdeckung auf der Hostienschale verbleibt dort auch während des Eucharistiegebets.
  • Unmittelbar vor der Kommunionausteilung desinfizieren sich die Austeilenden die Hände.
  • Die Austeilung erfolgt nicht im Kreis um den Altar, sondern die Austeilenden bringen die konsekrierten Hostien zu den Plätzen. Die Kelchkommunion ist nur für die Vorsteherin oder den Vorsteher möglich. Wer nicht kommunizieren möchte, setzt sich einfach.
  • Die Kommunion wird ohne die individuell gegenüber den Empfangenden gesprochene Formel („Der Leib Christi – Amen“) und nur mit Mundschutz seitens der Kommunionspenderin oder des Kommunionspenders ausgeteilt.
 
 

regelmäßige Gottesdienste

  • jeden Sonntag um 10:00 Uhr Eucharistiefeier in St. Willibrord am Sendlinger Tor, Blumenstraße 36
    (U-Bahn Ausgang Wallstraße, in der Nähe vom Marionettentheater)
  • jeden Mittwoch (außer in den Ferien) um 19:00 Uhr Abendgottesdienst in St. Willibrord
    jeweils am dritten Mittwoch im Monat wird der Gottesdienst als Anglikanischer Evensong gestaltet
  • jeden Freitag um 21:00 Uhr Komplet in St. Willibrord. Die Komplet ist das Nachtgebet der ­Kirche und die letzte Hore der Tagzeiten­liturgie.

Weitere Informationen zu besonderen Gottesdiensten erhalten Sie durch anklicken in der linken Spalte. Alle aktuellen Gottesdienste und Veranstaltungen erfahren Sie unter Termine.

 

Gottesdienste in der Filialgemeinde Bad Tölz

Informationen zu den regelmäßigen und besonderen Gottesdienste in unserer Filialgemeinde Bad Tölz sowie der Gottesdienst-Aussenstelle Erding finden Sie links in der Navigationsleiste

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche