Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,


es war lange nicht klar, ob und unter welchen Bedingungen an Weihnachten Gottesdienste in der Kirche stattfinden können. Konkret stand die Frage im Raum, ob in der Zeit des Lockdowns die alt-katholischen Gottesdienste – trotz staatlicher Erlaubnis – ausgesetzt werden sollten. Die Synodalvertretung (Bistumsleitung) überlässt die Entscheidung darüber den Gemeinden vor Ort. Im Kirchenvorstand waren wir uns einig, dass wir trotz der besorgniserregend hohen Infekektionszahlen weiterhin Gottesdienste in St. Willibrord anbieten wollen. Für manche Menschen sind gerade die Weihnachtsgottesdienste die einzige Möglichkeit, in Gemeinschaft Weihnachten zu feiern. Aus der Erfahrung heraus, dass sich die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen (Abstand, Anmeldung, Mund-Nase-Schutz etc.)  in den letzten Wochen gut bewährt haben, halten wir diese Entscheidung für vertretbar. Ich danke bei dieser Gelegenheit allen Gottesdienstbesuchern für ihr Verständnis und ihr Mittun.

Zu den Weihnachtsgottesdiensten:

Wegen der Ausgangssperre ab 21.00 Uhr werden wir in diesem Jahr an Heilig Abend (24.12.) nur zwei Gottesdienste in St. Willibrord feiern können, um 15.00 Uhr und um 17.00 Uhr.
(Im Kontaktbrief wurde noch eine Christmette um 22.00 Uhr angekündigt, die jetzt entfallen muss.)

Der Gottesdienst um 15.00 Uhr wird als weihnachtlicher Familiengottesdienst mit kindgerechter Verkündigung gefeiert, verbunden mit einer Eucharistiefeier.

Um 17.00 Uhr (nicht 16.30 Uhr wie in den Jahren zuvor) laden wir zur Feier der Christmette ein.

Der Festgottesdienst am 25. Dezember ist zur gewohnten Zeit um 10.00 Uhr.

Am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, Gedenktag des Heiligen Stephanus, feiern wir um 19.00 Uhr eine Vesper und am

Sonntag, den 27. Dezember
ist um 10.00 Uhr eine Eucharistiefeier.

Da wir in der Kirche nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen haben, ist es unbedingt notwendig, sich für die Gottesdienste per E-Mail (muenchen (at) alt-katholisch.de) oder telefonisch ( 0176-430 370 30 oder (0 89) 39 34 33) anzumelden. Ich teile Ihnen dann mit, ob eine Teilnahme möglich ist bzw. verweise Sie, wenn schon zuviele angemeldet sind, evtl. auf einen anderen Gottesdienst.

Bitte nutzen Sie auch das Angebot den Gottesdienst über Video bzw. Telefon mitzufeiern:  Die Christmette an Heiligabend um 17 Uhr und die Gottesdienste am 25.12. und am 27.12., jeweils um 10 Uhr, werden per Livestream übertragen:

Den entsprechenden Link bzw. die entsprechenden Einwahlnummern können Sie beim Pfarramt (Telefon (0 89) 39 34 33 oder E-Mail: muenchen (at) alt-katholisch.de) erfragen.

Wir werden, wie gewohnt, auch wieder Vorschläge für Hausgottesdienste per E-Mail verschicken.

Sie sehen, Weihnachten wird gefeiert werden, wenn auch anders als sonst und die Botschaft der Engel „Fürchtet Euch nicht!“ werden wir vermutlich in diesem Jahr ganz anders hören.

Mit adventlichen Grüßen

Ihr

Siegfried Thuringer



Alt-Katholisches Pfarramt München / Pfr. Siegfried Thuringer / Adalbertstraße 32 / 80799 München / 089-393 433 od. 0176-430 370 30 / muenchen@alt-katholisch.de

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche