dialog

Altkatholische Gemeinde Frankfurt am Main

Patricia Wallusch begrüßt die Neujahrswanderer am Bleibeskopf:

„Am Anfang gleicht jedes Jahre einer verschlossenen Tür. Es will erschlossen werden, Monat um Monat, Woche für Woche, Tag für Tag. Am Anfang steht die Verheißung 31.536.000 ungenutzter Sekunden – Gottes Gabe an uns. Am Ende eines Jahres sind wir unzählige Erfahrungen reicher. Ist dies etwa das Himmelreich?!“

Auch für 2023 wünsche ich Ihnen, dass Sie gut ankommen …
… bei sich selbst
… bei anderen
… bei Gott!
Herzliche Einladung, Gemeinde als einen Ort zu gestalten und zu erleben, an dem sich Menschen aufeinander einlassen und ihren Glauben und ihr Leben miteinander teilen.

Pfr. Christopher Weber

Ich wünsche mir, dass die Kriege ein Ende haben. Dass wir Menschen uns um Frieden bemühen. Ich wünsche mir, dass Gott uns und unser Tun unter seinen Schutz stellt. Sein Segen komme über uns und bleibe allzeit mit uns. Das erhoffe ich für dieses Jahr und für alle Jahre die mir in meinem Leben noch bleiben werden. Shalom!

Frank aus Hadamar

Ich wünsche mir, dass die Kriege in der Welt aufhören, wir Menschen in den reichen Industrienationen weniger über unsere Verhältnisse leben, so dass wir den Klimawandel in den Griff kriegen und Menschen nicht aus ihren Ländern fliehen müssen, weil Krieg oder Klimawandel ihnen ihre Lebensgrundlage nehmen. Ich hoffe, dass Gott, unser guter Vater, uns in unserem Streben danach hilft und unterstützt.

Marion aus Kelkheim

 Ich wünsche mir für

„das Jahr 2023“

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche