News & Events

Newsmeldung

Summerschools in alt-katholischer Theologie

31.01.2020

Vom 5.  bis 10. Juli 2020 wird in Utrecht eine Summerschool „Alt-katholische Theologie in ihrem Ökumenischen Kontext“ angeboten. Der Kurs in der Fakultät des alt-katholischen Seminars in Utrecht bietet eine kurze und prägnante Einführung in Theologie, Geschichte und Spiritualität der alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union. Er schließt Exkursionen in eine Gemeinde, in den Katharinenkonvent, das wichtigste niederländische Museum für religiöse Kunst, und eine Führung durch die Stadt Utrecht ein.

Für Menschen, die ihre Kenntnis alt-katholischer Theologie erweitern möchten, wird ein zweiter, tiefer führender Kurs vom 12. bis 17. Juli mit dem Titel „Die Frühe Kirche als Ideal. Alt-katholische Theologie über die Grundlagen hinaus“ angeboten. Die Spannung zwischen Traditionsgebundenheit und Moderne wird das zentrale Thema dieses Kurses sein.

Beide Kurse können (zu ermäßigtem Preis) kombiniert werden. Kurssprache ist Englisch. Nähere Informationen finden sich auf der Seite utrechtsummerschool.nl.

Auch interessant:


Neues Amtsblatt: Briefwahl bei Pfarrerwahl möglich

Neu erschienen ist mit Datum vom 1. Juni das Amtliche Kirchenblatt. Darin findet sich u.a. die Umsetzung eines Beschlusses der letzten Synode, […]

» Weiterlesen


Im Dialog mit den lutherischen Kirchen

In dieser Woche tagte in Bonn die Dialogkommission mit der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche (VELKD). Im Mittelpunkt stand die Arbeit am […]

» Weiterlesen


Alt-Katholische Kirche auf dem Katholikentag in Erfurt

Die alt-katholische Kirche ist auf dem 103. Katholikentag, der diesmal vom 29. Mai bis 2. Juni in Erfurt stattfindet, wieder mit einem Bistumsstand […]

» Weiterlesen


Frank Bangerter ist neuer Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz

Am 24. Mai wählte die in Aarau versammelte Nationalsynode den 61-jährigen Züricher Pfarrer zum Nachfolger von Harald Rein. Die Bischofsweihe soll […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche