Detailansicht

05.11.2019 11:28 Alter: 12 days

Dekan i.R. Edgar Nickel +

Dekan i.R. Edgar Nickel (+ 31. Oktober 2019)

Am 31. Oktober verstarb Dekan i.R. Edgar Nickel (Freiburg) im Alter von 90 Jahren.

Edgar Nickel wurde 1929 in Königsberg/Ostpreußen geboren und studierte nach dem Abitur in Königsstein/Taunus zunächst römisch-katholische Theologie, ehe er sich der alt-katholischen Kirche anschloss. Am 1. November 1952 wurde er in Bonn zum Priester geweiht und war dann als Lehrvikar in Bonn (1952/53) und München (1953/54) tätig; anschließend wirkte er bis 1956 als Pfarrverweser in Kempten. Seine erste Pfarrstelle war die neu errichtete Gemeinde Hannover, von wo aus er 1966 nach Freiburg wechselte. 1995 trat er in den ehrenvollen Ruhestand, den er in seiner langjährigen Gemeinde als aktiver Ruheständler verbrachte.

Edgar Nickel hat eine Reihe von überregionalen Aufgaben wahrgenommen. U.a. war er ab 1976 Dekan für Südbaden, ab 1981 Dozent für Pastoraltheologie am Bischöflichen Seminar, ab 1976 Mitglied der Liturgischen Kommission und mehrmals Mitglied der Synodalvertretung (1972-1979, 1981-1987). Darüber hinaus war Nickel in der Ökumene aktiv, u.a. als Mitglied der Internationalen Altkatholisch-Anglikanischen Theologenkonferenz.

Bischof Matthias Ring würdigte Edgar Nickel als einen engagierten Geistlichen, der auf vielen Feldern sein Wissen und Können einbrachte. Gemeinsam mit anderen Geistlichen hat er insbesondere in seiner Freiburger Zeit der Kirche wichtige Impulse gegeben. Edgar Nickel, so Bischof Matthias, war es gegeben, beharrliches Engagement und Gelassenheit miteinander zu verbinden. Wer ihm begegnete, erlebte bis zum Schluss einen wachen, interessierten Geist, der nicht dem Vergangenen verhaftet war. Die Kirche verliert mit ihm einen ausgezeichneten Seelsorger, Theologen und Prediger.

Die Trauerfeier für Edgar Nickel findet am kommenden Freitag (8. November) um 14 Uhr in der alt-katholischen Pfarrkirche St. Ursula in Freiburg statt.