Detailansicht

11.02.2019 14:20 Alter: 155 days

Prof. Dr. Andreas Krebs mit Illich-Preis ausgezeichnet

Prof. Dr. Andreas Krebs - Foto: privat

Für eine Arbeit über den Theologen und Philosophen Ivan Illich erhielt Prof. Dr. Andreas Krebs am 8. Februar 2019 den mit 4.000 Euro dotierten Stiftungspreis der Convival-Stiftung.

Die Convivial-Stiftung fördert Vorhaben, die das Werk und Denken Ivan Illichs bewahren und durch Forschung vertiefen. Dabei steht der von Illich geprägte Begriff Konvivialität für ein ebenbürtiges und gedeihliches Miteinander, für eine individuelle Freiheit, die sich in persönlicher wechselseitiger Abhängigkeit voneinander verwirklicht, sowie einen lebensgerechten Einsatz des technischen Fortschritts.

Prof. Krebs hat seit 2015 den Lehrstuhl für Alt-Katholische und Ökumenische Theologie des alt-katholischen Seminars der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn inne.

Ausgezeichnet wurden neben Krebs auch der Dramaturg und Filmemacher Julian Pörksen (Köln) sowie - mit einem Förderpreis - die römisch-katholische Nachwuchstheologin Isabella Bruckner, die am Institut für Fundamentaltheologie der Universität Graz tätig ist.