Detailansicht

07.02.2019 12:07 Alter: 15 days

Erstmals Bischöfin in der Philippinischen Kirche gewählt

Schwesterkirche bestimmt Rev. Emelyn Dacuycuy zur Bischöfin der Diözese Batac

Bischöfin el. Emelyn G. Dacuycuy - Foto: © Sis. Michelle Fabunan

In der Philippinischen Unabhängigen Kirche (Iglesia Filipina Independiente - IFI), mit der die alt-katholischen Kirchen seit 1965 in Kirchengemeinschaft stehen, wurde am 6. Februar 2019 mit Rev. Emelyn G. Dacuycuy zum ersten Mal eine Frau zur Bischöfin gewählt. Sie wird die Diözese Batac im Norden der Philippinischen Inseln leiten, die auch die Heimat des ersten Erzbischofs der IFI, Gregorio Aglipay, gewesen ist.

Bischöfin el. Dacuycuy wurde am 19. August 1966 in Kauswagan auf den Philippinen geboren. Theologie hat sie zunächst auf den Philippinen am Theologischen Seminar St. Andrew's in Quezon City studiert und schließlich 1993 als Master of Theology an der Universität Edinburgh (Schottland) abgeschlossen.

Die Frauenordination in der IFI wurde 1999 eingeführt. Mittlerweile sind von den rund 700 Geistlichen der IFI mit 31 Priesterinnen etwa 4,2% Frauen.