Detailansicht

01.05.2018 21:41 Alter: 197 days

Philippinischer Bischof Morales ist frei

Bischof Carlo Morales

Am 15. März wurde der am 11. Mai 2017 verhaftete philippinische Bischof Carlo Morales nach zehn Monaten in Haft und mehreren Gerichtsterminen nach Hinterlegung einer  Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kaution wurde vom Zentrum für Mission und Ökumene der Evangelischen Kirche in Norddeutschland gestellt. Der Begleiter von Bischof Morales, Rommel Salinas, ist dagegen weiter in Haft.

Der Erzbischof der Philippinischen Unabhängigen Kirche, Rhee M. Timbang, machte anlässlich der Haftentlassung deutlich, dass die auf erfundenen Anschuldigungen basierende Inhaftierung von Bischof Morales eine große Ungerechtigkeit und eine Verletzung der Menschenrechte gewesen sei. Bischof Morales habe sich seit langem für die Unterstützung der 2011 aufgenommenen Friedensgespräche zwischen der philippinische Regierung und der Opposition der National Democratic Front (NDF) stark gemacht hat.

"Auch wenn Bischof Morales nun auf Kaution freigelassen wurde, können wir unsere Augen nicht davor verschließen, dass weiterhin viele sozial engagierte Aktivisten gefangen gehalten und auf dem Land weiterhin tausende Menschen vom Militär verfolgt werden", erklärte Erzbischof Timbang in einer Stellungnahme. Er forderte seine Kirchenmitglieder auf, sich weiterhin für Gerechtigkeit und einen andauernden Frieden einzusetzen und um den Beistand des Heiligen Geistes zu beten, damit die Gespräche zwischen den gegnerischen Parteien fortgesetzt und grundlegende sozialökonomischen Reformen auf den Philippinen durchgeführt werden.