Abendlob

 

Donnerstags feiern wir den Abendgottesdienst um 19.00 Uhr. Wir feiern ihn im Wechsel als Zeit des Schweigens, als Abendlob mit Taizé-Gesängen oder als schlichte Eucharistiefeier, mal mit, mal ohne Bibelgespräch.

Dazu laden wir herzlich ein!

 

 

"Schweigen vor der weißen Scheibe"

... ist eines der geistlichen Angebote am Donnerstag, bei dem wir eine halbe Stunde in der Kirche miteinander schweigen. Das ist eine eher sehr seltene Form geworden und benötigt etwas Übung: Eine halbe Stunde nichts tun und vor Gott sein, einfach da sein und offen werden für das, was sich ereignet. Die runde "weiße Scheibe" symbolisiert genau diese Haltung des sich Öffnens. Gleichzeitig steht sie für das Geheimnis Gottes, das im Kreis, ohne Anfang und ohne Ende, für den ewigen Gott steht.

Bei der riesigen Bilderflut heutzutage ist es ein wohltuendes Sehen, eine Zeitlang nur auf eine weiße Scheibe zu schauen und so auch innerlich frei zu werden von alledem, was mich tagtäglich belastet und umtreibt.