Jubiläumsfest am 20. Oktober 2019

"Silberhochzeit" - eine noch nicht wirklich lange Geschichte, aber doch ein Grund zum Feiern! Trotzdem: Gedämpfte Vorfreude bei all den Überlegungen, Planungen, Vorbereitungen, aber dann: Ein gelungenes, fröhliches und zu Herzen gehendes Fest!

Viele Gäste waren gekommen, haben uns ihre Verbundenheit gezeigt, ihre Freude bekundet angesichts der Lebendigkeit unserer Gemeinde wie auch ihre Freude darüber, dass wir ökumenisch auf dem Weg sind. Ein begeisternder Gottesdienst mit vielen schönen Gesängen, Texten und den Bildern mit den Zukunftsvisionen, die Gemeindemitglieder vor dem Gottesdienst gemalt hatten.

Nach vorne feiern, dabei das innerste Pünktchen nicht verlieren - Bischof Matthias und Martin Buber lieferten Ansatzpunkte für den Einstieg in den Gemeindetag

Nicht zu vergessen der "innere Punkt" einer Gemeinde, an den die ehrenamtliche Priesterin Brigitte Glaab zu Beginn der Festlichkeiten erinnert hat: Unser christlicher Glaube, der uns "im Innersten zusammenhält"!

Mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass die Aschaffenburger alt-katholische Gemeinde auch die "Goldene Hochzeit" in diesem Sinne erleben wird, gingen wir erfüllt von einem erlebnisreichen Tag und den vielen Gesprächen nach Hause.
                                    Renate Fuchs

gut besucht war der Festgottesdienst ...
... mit Pfr. Sturm ...
... von Ökumene und Gemeinde
Grußworte vom "Hausherrn" der Paul-Gerhardt-Kirche, Pfarrer Leibach ...
... dem evangelisch-lutherischen Dekan Rupp ...
... und dem ehrenamtlichen Priester aus Würzburg, Klaus-Dieter Gerth
Renate Fuchs erinnerte sich an die Anfänge der Gemeinde
Nach dem Gottesdienst war bei Kaffee, Kuchen, Sekt und Häppchen Gelegenheit zur Begegnung
Clemens Wombacher hatte eine Präsentation zu Ereignissen der letzten Jahrzehnte vorbereitet
Das Vorbereitungsteam hatte sich etwas kreatives einfallen lassen ...
... die Ergebnisse wurden vor dem Altar präsentiert
Stefan Dingers Mitbringsel aus Offenbach ...
... stellte sich als Apfelernter für das 1,8 m hohe Gemeinde-Bäumchen heraus