ABC des Gemindelebens / G

Geld

Geld

Wie finanzieren sich die Alt-Katholiken? Die staatliche Anerkennung unseres Bischofs als katholischer Bischof und unseres Bistums als katholisches Bistum, die im Zusammenhang mit der Bistumsgründung 1873 erfolgte, bringt es mit sich, dass es auch für die AltKatholiken die von den staatlichen Organen eingezogene Kirchensteuer gibt. Diese wird von den Finanzämtern an die jeweiligen Landeskassen überwiesen und anschließend an die Synodalkasse des Bistums weitergeleitet. Soweit dem Bistum staatliche Leistungen zustehen, gehen auch diese in die Synodalkasse ein. Daraus werden dann die Mittel für die Personalkosten aller Geistlichen entnommen, des Weiteren die Pensionen der pensionsberechtigten Geistlichen und ihrer Hinterbliebenen, die Personalkosten der Bischöfin oder des Bischofs und der Angestellten des Ordinariats, die Mittel für den Bischöflichen Haushalt, den Sockelbetrag für die Landessynoden, Gemeindeverbände und gemeindeverbandsfreien Gemeinden, den Unterstützungsfond, den Bauerhaltungsfond und den Investitionsfond. Verantwortlich für die Synodalkasse ist der oder die jeweilige Vorsitzende der von der Bistumssynode gewählten Finanzkommission. Das ist seit November 2014 Dr.  Norbert Giebeler aus der Gemeinde Wiesbaden. Ihm zugeordnet ist das Büro der Finanzkommission in Bonn, in dem Frau Claudia Velosa de Silva als Assistentin der Finanzkommission arbeitet. Sie ist gleichzeitig auch Pfarrsekretärin der Gemeinde Bonn; deshalb ist das Büro der Finanzkommission vorerst im Sekretariat der Gemeinde Bonn in der Schaumburg-Lippe-Straße 2 untergebracht.

Die Erfahrung zeigt, dass den Gemeinden aufgrund ihrer geringen Mitgliederzahl die Kirchensteuermittel allein nicht zur Finanzierung reichen. Die ihnen zustehende Kirchensteuer geht gewöhnlich im Gehalt des Pfarrers oder der Pfarrerin auf. Die alt-katholische Kirche ist, so gesehen, eine arme Kirche. Ihre Gemeinden sind zusätzlich auf die Spenden von Mitgliedern und Freundinnen und Freunden der Kirche angewiesen.

Verantwortlich: Kirchenrechner Dr. Michael Grieb, siehe Kontakte & Adressen

Spendenkonto:
Alt-Katholische Kirchengemeinde Stuttgart
IBAN: DE58 5206 0410 0000 4029 66
BIC: GENODEF1EK1

Veröffentlicht in am 2. September 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: ak

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche