News & Events

Newsmeldung

Einführung des neuen Rektors der Namen-Jesu-Kirche

17.08.2022

Am kommenden Sonntag, den 21. August, wird Bischof Matthias Ring Pfarrer Hans-Jürgen Pöschl in das Amt des Rektors der Namen-Jesu-Kirche in Bonn einführen. Der Gottesdienst beginnt um 18.00 Uhr.

Der neue Rektor und damit geistliche Leiter der Kirche, Hans-Jürgen Pöschl, war zuletzt Pfarrer im oberfränkischen Weidenberg und Coburg und zugleich Dekan für Bayern. Zu seinen Aufgaben wird es gehören, das Projekt „Namen-Jesu-Kirche“ weiterzuentwickeln entsprechend dem Leitbild, ein „Geistliches Gasthaus an den Wegen der Menschen“ zu sein.

Pöschl folgt Alexander Eck im Amt des Rektors nach, der mittlerweile Pfarrer der Gemeinde Heidelberg ist.

Die Namen-Jesu-Kirche in der Bonngasse ist seit 2012 die Kathedrale des alt-katholischen Bistums. Sie steht als Citykirche allen Menschen offen. In der ehemaligen Jesuitengrablege beherbergt sie ferner einen Urnenfriedhof und ist damit auch ein Ort der Trauer und des Gedenkens.

Altarraum der alt-katholischen Kathedrale Namen-Jesu-Kirche

Auch interessant:


Bistumssynode entscheidet: Alt-Katholische Kirche bleibt Alt-Katholisch

In einer engagiert geführten
Diskussion setzte sich die 63. Ordentliche Bistumssynode des Katholischen
Bistums der Alt-Katholiken gegen Ende ihrer […]

» Weiterlesen


Wahlen und wichtige Entscheidungen des dritten Tags der Bistumssynode

Die neue Synodalvertretung von links nach rechts: Dekan Ulf-Martin Schmidt, Beate Link, Thomas Wystrach, Pfarrerin Alexandra Caspari, Lars Colberg, […]

» Weiterlesen


Neue Synodalvertretung gewählt

Auf der 63. Ordentlichen Bistumssynode wurde heute die Synodalvertretung neu gewählt. Gemeinsam mit Bischof Dr. Matthias Ring bildet dieses Gremium […]

» Weiterlesen


Semester-Eröffnungsvortrag am Alt-Katholischen Seminar

Das Alt-Katholische Seminar eröffnet das akademische Jahr 2022/23 mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Michael Bangert (Basel): „Kunst – Kultur […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche