61. Ordentliche Bistumssynode 2018

Anträge zur Bistumssynode

Für die 61. Ordentliche Bistumssynode, die vom 3. bis 7. Oktober in Mainz stattfindet, steht das Heft mit den Anträge hier als pdf zum Herunterladen zur Verfügung.

Den überarbeiteten Antrag 42 "Sexuelle Gewalt - Leitlinien Prävention und Intervention" finden Sie hier als pdf zum Herunterladen verlinkt.

Eine Neufassung des Antrags 44 zum Alt-Katholischen Friedhofswesen ist hier als pdf abrufbar.

Anmerkung: Die im Synodenbericht der Finanzkommission angekündigten neuen Kontenrahmen und Formulare für die Jahresrechnung werden im Oktober d.J. auf die Homepage gestellt.

 

 

Foto von der 60. Ordentlichen Bistumssynode 2016 in Mainz

Twitterwall

Interessierte können aktuelle Eindrücke von den Diskussionen und Verhandlungsergebnissen der Synode über eine Twitterwall erhalten.

 

 

Bildimpressionen von der Bistumssynode 2018

Bischof Dr. Matthias Ring beim Eröffnungsgottesdienst
Bischof Dr. Matthias Ring beim Bischofsbericht
Synodenaula
Synodenaula aus der Sicht der Synodalvertretung
Synodenaula
Synodalvertretung berät sich
Synodalvertretung berät sich
Tagungsbüro der Synode

Leitthema "Frieden"

Auf Beschluss der Bistumssynode 2016 wird sich die diesjährige Synode einen ganzen Tag lang mit dem Leitthema "Frieden" beschäftigen. Der Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft / Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Jürgen Grässlin wird den thematischen Tag mit einem Impulsreferat über die Akton Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel eröffnen, welcher das alt-katholische Bistum 2016 beigetreten ist.

Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit der linken Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler, Harald Hellstern von Pax Christi, dem evangelischen Militärpfarrer Alexander Liermann, Horst Scheffler von der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden sowie Heinz Wagner von der Stiftung Forum ziviler Friedensdienst geplant, in der es vor allem auch um die Frage gehen wird, wie sich die alt-katholische Kirche als kleine Konfession am besten für das Thema Frieden engagieren kann; moderiert wird die Runde vom Geschäftsführer des Kölner Friedensbildungswerks, Roland Schüler.

Am Nachmittag können sich die Synodalen dann in sechs verschiedene Workshops aufteilen, die unterschiedliche konkrete Ansätze für Friedensarbeit vorstellen.

 

 

Einladung zur 61. Ordentlichen Bistumssynode