Aktuelle Termine und Mitteilungen

Geistliches Zentrum Friedenskirche Deggendorf

Ab Anfang August 2018 ist das Geistliche Zentrum unter einer neuen Adresse erreichbar. Bitte verwenden Sie künftig diese Adresse. Sie lautet: mail@geistlicheszentrum-friedenskirche.de Die Telefonnummer besteht weiter. Sie lautet: 0176 / 84 60 63 41. Falls Sie mich über diese Nummer nicht persönlich erreichen, können Sie mir gerne eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen; ich rufe Sie dann zurück.

Nochmals bitte ich Sie - im Bezug auf die neue Datenschutzverordnung - mir mitzuteilen, wenn Sie künftig keine Informationen vom Geistlichen Zentrum erhalten wollen. ich lösche dann Ihre Adresse umgehend aus dem Verteiler.

Ich wiese Sie auch nochmals besonders auf das Angebot OTIUM hin, einer persönlich gestaltbaren Auszeit im Geistlichen Zentrum Friedenskirche. Auf unserer Homepage (www.geistlicheszentrum-friedenskirche.de) erfahren Sie darüber mehr. Sie können mich auch gerne anrufen, um persönlich mit mir über dieses Angebot zu sprechen. 

Einen herzlichen Gruß und Gottes Segen

Pfarrer Thomas Walter

 

 

Dekanatswochenende 2019

Das diesjährige Dekanatswochenende vom 19.-21. Juli im Evang. Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim hat das Thema: "Alles beginnt mit der Sehnsucht" (Nelly Sachs)

Was möchte ich? Wonach sehne ich mich? Hat meine Sehnsucht etwas mit Gott zu tun? - Dem, was Sehnsucht auslösen und bewirken, was durch Sehnsucht möglich werden und beginnen kann, soll auf unterschiedliche Weise beim Dekanatstag nachgegangen werden: bei Gesprächen, beim Zuhören, beim Feiern, beim Beten, beim Freizeit verbringen.

Für die Jüngeren wird es wieder ein Sonderprogramm geben, das sich aber mit der gleichen Grundthematik beschäftigt.

Anmeldungen bis zum 1. Juni 2019 ans Pfarramt

-> Flyerdownload Dekanatswochenende_2019.pdf

 

 

 

 

Ignaz von Döllinger zum 125. Todestag

1890 starb Ignaz von Döllinger, prominenter Kirchenhistoriker und geistiger Vater der alt-katholischen Bewegung. Im Januar 2015 erinnerte eine gemeinsame Veranstaltung des Bistums und der Gemeinde München daran. Anknüpfend daran erscheint jetzt ein reich bebildertes Buch mit Beiträgen von Elisabeth Bach, Angela Berlis, Rudolf Bulin, Hubert Huppertz, Ewald Kessler, Erentrud Kraft, Matthias Ring und Siegfried Thuringer. Das Buch hat 192 Seiten und ist erhältlich über das Pfarramt München, den Bistumsverlag und in allen Buchhandlungen zum Preis von 17,- €.