News & Events

Newsmeldung

Bericht von der Klausurtagung des Kirchenvorstandes St. Markus in Aachen am 3. Juli 2021

12.09.2021

Am 03.07.2021 war es soweit: Die „alten“ und neu gewählten Mitglieder des Kirchenvorstandes sowie die drei Geistlichen Lech Kowalewski, Jürgen Grewe und Thomas Schüppen trafen sich zur Klausurtagung in der Kirche, um sich auf die gemeinsame Arbeit zum Wohle der Gemeinde einzustimmen, um auszuloten, welche Interessen und Fähigkeiten jede und jeder in die Arbeit für die Gemeinde einbringen kann.
Der Morgen begann für die Vorstandsmitglieder Gabi Keusen, Leo Franken, Bert Oblamski, Sabine Große-Oetringhaus, Heinrich Farber und Kathrin Fust sowie für die Geistlichen mit dem leidigen Corona-Selbsttest, dem sich auch alle voll Immunisierten unterziehen mussten. Anschließend ging es in die Kirche, in der Gabi Keusen einen Flipchart und einen Stuhlkreis mit ansprechend gestalteter Mitte vorbereitet hatte. In dieser hatte sie viele verschiedene Postkarten ausgelegt, von denen sich jede*r vier Stück aussuchen sollte.
Hieran schloss sich eine Vorstellungsrunde an, in der jede und jeder mithilfe der Karten erste Informationen über sich selbst, seine oder ihre Motivation, im Kirchenvorstand mitzuarbeiten, Interessen und Fähigkeiten sowie den Zeitrahmen, in dem er oder sie sich in die Vorstandsarbeit einbringen könnte, preisgab. Für intensivere Gespräche verteilten sich drei Dreiergruppen auf der sonnendurchströmten Terrasse. Ab jetzt fand die gesamte Veranstaltung, bis auf die Schlussrunde, im Freien statt. In Gruppen und Plenum wurde erarbeitet, welche Aufgaben der Kirchenvorstand hat, welche seiner Mitglieder Stärken auf welchen Gebieten haben und welche Aufgaben an andere Gemeindemitglieder delegiert werden können.

Bei den Aufgaben des KV handelt es sich konkret um die Geldverwaltung und Rendantur, um die Verwaltung der Kirche und des dazugehörigen Wohnhauses, um die Organisation des Besuchsdienstes bei Kranken, der Ökumenearbeit, der Frauen-, Jugend- und Seniorenarbeit sowie der Öffentlichkeitsarbeit.
Am Nachmittag fand dann die konstituierende Kirchenvorstandssitzung statt. Aufgrund einer Änderung der entsprechenden Regularien wurden zum ersten Mal die Ämter direkt gewählt: Erste Vorsitzende wurde Gabi Keusen, die mit der Gestaltung dieses Tages ihr hervorragendes Organisationstalent bewiesen hatte. Als Zweiter Vorsitzender wurde Leo Franken wiedergewählt. Und er wurde ebenfalls zum Rendanten wiedergewählt, ein Amt, das er ebenfalls seit Jahren zur allgemeinen vollsten Zufriedenheit ausübt. Schließlich wurde Kathrin Fust zur Schriftführerin gewählt.
Der nichtöffentliche Schlussteil der KV-Sitzung sowie die Abschlussrunde der Klausurtagung fanden schließlich wieder oben in der Kirche statt. Für die anschließende Eucharistiefeier mit der ganzen Gemeinde ging es allerdings wieder auf die Terrasse. Im Rahmen dieser Messe wurden die neuen und alten KV-Mitglieder feierlich vereidigt. Wenn hier auch kurzzeitig die Regenschirme zum Einsatz kamen, beruhigte sich das Wetter jedoch wieder und der Abend konnte mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen.
Kathrin Fust

Auch interessant:


Erntedankfest 2021

Was wir zum Leben brauchen

Wenn die ersten Blätter fallen und die Sonnenblumen noch in voller Blüte stehen, dann feiern Christen das […]

» Weiterlesen


Online-Gottesdienste für Aachen/Düsseldorf in der Weihnachtszeit

Liebe Gemeinde,

da alle Präsenzgottesdienste bis zum 10. Januar 2021 wegen der aktuellen Infektionszahlen abgesagt wurden, möchten wir das […]

» Weiterlesen


Absage aller Präsenzgottesdienste der Gemeinde Aachen bis zum 10. Januar 2021

Vor dem Hintergrund der aktuellen, sehr hohen Infektionszahlen haben Bischof Dr. Matthias Ring und die Synodalvertretung die Kirchenvorstände der […]

» Weiterlesen


Wiederaufnahme der Gottesdienste am 10. Mai 2020

Die Informationen in diesem Beitrag sind veraltet. Bitte beachten Sie die aktuellsten Regelungen unter St. Marcus ACtuell.

Liebe […]

» Weiterlesen


Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche