Detailansicht

20.10.2016 10:13 Alter: 193 days

Antrittsvorlesung von Prof. Andreas Krebs

Neuer Seminardirektor des Alt-Katholischen Seminars der Universität Bonn stellt sich vor

Prof. Dr. Andreas Krebs

Am kommenden Freitag, 21. Oktober , findet um 15 Uhr im Festsaal der Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1, die Antrittsvorlesung des neuen Seminardirektors des Alt-Katholischen Seminars der Unversität Bonn, Prof. Dr. Andras Krebs (40), statt. Vor dem Hintergrund des verbreiteten Verlusts der Bindung moderner Gesellschaften an Religion und der besonderen Anliegen des Alt-Katholizismus wird sich Prof. Krebs dabei mit der Frage beschäftigen, welche Kriterien an eine zeitgemäße alt-katholische Theologie anzulegen sind.

Andreas Krebs ist seit dem 1. November 2015 Professor für Alt-Katholische und Ökumenische Theologie sowie Direktor des Alt-Katholischen Seminars. Zuvor war er Assistenzprofessor für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Bern. Zusammen mit Dr. Dirk Kranz von der Universität Trier hat er 2011/2012 die Religionssoziologische Studie über den deutschen Alt-Katholizismus (RelAK) durchgeführt. In seiner Habilitation mit dem Titel "Entdeckung Gottes" setzte er sich mit der Frage auseinander, wie die Wirklichkeit Gottes im säkularen Zeitalter verstanden werden könne.