Detailansicht

03.03.2016 10:21 Alter: 280 days

Vertrag für Endbeisetzungsfriedhof unterschrieben

Von links nach rechts: 1. Beigeordneter Wolfgang Plöger, Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, Generalvikar Jürgen Wenge

Am 29. Februar 2016 hat Generalvikar Jürgen Wenge für das Bistum einen Vertrag mit der Stadt Unkel unterzeichnet, der die Endbeisetzung von in alt-katholischen Kolumbarien eingestellten Urnen regelt, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit dieser Urnen abgelaufen ist.

Die Stadt Unkel wird diese Urnen auf einem eigens gekennzeichneten Areal ihres kommunalen Friedhofs endbeisetzen.