Detailansicht

07.09.2018 10:38 Alter: 18 days

Synodenanträge liegen vor

Bild von der Bistumssynode 2016 - Foto: © Walter Jungbauer

Der vom 3. bis 7. Oktober in Mainz tagenden Synode werden insgesamt 50 Anträge zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt. Darunter befinden sich die Leitlinien zum Umgang mit sexueller Gewalt und Missbrauch, der Entwurf eines eigenen Ordensrechts sowie Anträge, die sich mit Fragen von "Ethik und Finanzen", dem alt-katholischen Friedhofswesen, der Attraktivität des Pfarrberufs oder einem verbindlichen pastoralen Leitthema für künftige Synoden und der Finanzierung der Kirchenzeitung "Christen heute" befassen. Auch die Modalitäten der Dekans- und Pfarrerwahl sowie das Stimmrecht bei der Synode sind Thema.

Das Heft mit den Anträgen und die genannten Leitlinien sowie der erst jetzt veröffentliche Antrag zum Friedhofswesen stehen auf der hier verlinkten Website zur Synode zum Heruntergeladen zur Verfügung.

Ein Antrag des Bischof zum Diskussionsprozess "Ehe, Partnerschaft, Segnung" wird erst nach der Bischofskonferenz in Wien vorgelegt.