Detailansicht

01.06.2017 08:54 Alter: 144 days

Bistumsopfer 2017: Kirche baut weiter!

Das Bistumsopfer geht in diesem Jahr an die Gemeinde Augsburg und kommt dem Bau eines Turms an der Apostelin-Junia-Kirche zugute.

"Kirche baut!" – Das war der Slogan der Gemeinde in den Jahren 2010 bis 2012. Damals hatte die kleine Gemeinde in Augsburg den Mut und das Gottvertrauen zu bauen: eine Kirche, einen Gemeinderaum und ein Wohnhaus mitten im Sheridan-Park. Nun steht die Kirche seit fünf Jahren – von vielen Menschen geschätzt wegen ihrer spirituellen Ausstrahlung und bewundert wegen ihrer herausragenden Architektur.

Nun heißt es zuversichtlich: "Kirche baut weiter!" Es soll ein 18 Meter hoher Turm die Kirche überragen und als freistehender Campanile einen weithin sichtbaren, markanten Akzent bilden.

Um diesen Bau zu finanzieren, bittet die Gemeinde Augsburg um Unterstützung. Sie freut sich über Spenden auf das Kirchenbaukonto bei der Stadtsparkasse Augsburg, IBAN DE69 7205 0000 0000 0648 08, BIC AUGSDE77XXX

Das Faltblatt mit Informationen steht Interessierten hier auch als pdf zum Herunterladen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website "Kirche baut".