Detailansicht

29.05.2017 17:39 Alter: 146 days

Solidaritätsbrief von Bischof Ring

Solidaritätskundgebung für Bischof Carlos Morales auf den Philippinen

Wie bereits berichtet wurden am Donnerstag, den 11. Mai, Bischof Carlos Morales von der Philippinischen Unabhängigen Kirche (Iglesia Filipina Independiente, kurz: IFI), seine Ehefrau Maria Morales und deren Fahrer Isadome Dalid festgenommen und inhaftiert. Inzwischen sind die Ehefrau des Bischofs und sein Fahrer wieder auf freien Füßen, der Bischof selbst ist weiterhin in Haft.

Nicht zum ersten Mal wird ein Geistlicher der Philippinischen Unabhängigen Kirche wegens seines Einsatzes für die Menschenrechte, für die Rechte der Armen, für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung in der philippinischen Gesellschaft verhaftet. Viele Geistliche mussten ihr Engagement sogar mit dem Leben bezahlen. Es sei hier stellvertretend an Bischof Alberto Ramento erinnert, der am 3. Oktober 2006 ermordet wurde.

Bischof Dr. Matthias Ring hat in einem Brief an den Leitenden Erzbischof, Obispo Maximo Ephraim Fajutagana, sowie an den vor Kurzem erst neu gewählten Erzbischof, Obispo Maximo elect Rhee Timbang, die Solidarität der Alt-Katholischen Kirche in Deutschland mit der Iglesia Filipina Independiente zum Ausdruck gebracht. Zuvor hatte u.a. schon die Kirche von Schweden, mit der die Alt-Katholischen Kirchen der Utrechter Union seit 2016 in voller Kirchengemeinschaft ("Full Communion") stehen, ein solches Solidaritätsschreiben an die beiden Geistlichen gesandt.

Mit der IFI selbst stehen die Alt-Katholischen Kirchen seit 1965 in voller Kirchengemeinschaft. Seitdem bestehen viele wechselseitige Kontakte, und das deutsche Bistum unterstützt verschiedene soziale Projekte der IFI.