Detailansicht

01.03.2017 10:52 Alter: 169 days

Fastenprojekte: Philippinen und Tansania

Am 1. Sonntag der österlichen Bußzeit ist die Gottesdienstkollekte für Missions- und Entwicklungshilfeprojekte bestimmt. Auch in diesem Jahr ruft das Bistum dazu auf, zwei Projekte unserer Schwesterkirchen auf den Philippinen und in Tansania zu unterstützen.

Die Unabhängige Philippinische Kirche (Iglesia Filipina Independiente – IFI) hat vor mehreren Jahren das "Workers Assistance Program" ins Leben gerufen, mit dem Arbeiterinnen und Arbeiter unterstützt werden, für eine gerechte Bezahlung und ein würdevolleres Leben einzutreten. 

Die anglikanische Schwesterngemeinschaft von Sayuni (Community of St. Mary of Nazareth and Calvary) wiederum betreibt einen Gesundheitsposten, der mittlerweile zum Gesundheitszentrum (Health Center) ausgebaut werden konnte. Ihren Lebensunterhalt als auch die Kosten für das Gesundheitszentrum finanzieren sie u.a. durch Land-, Forst- und Viehwirtschaft. Nun ist dringend ein neuer Traktor und eine neue Egge notwendig, da das alte Werkzeug kaum noch zu gebrauchen ist.

Beide Projekte sollen mit der Kollekte unterstützt werden. Neben der Kollekte sind auch individuelle Spenden zu Gunsten der beiden Projekte herzlich willkommen.

Nähere Informationen zu den Projekten und die Informationen über das Spendenkonto finden Interessierte in den hier verlinkten Faltblättern zum Workers Assistent Program auf den Philippinen sowie zum Health Center in Tansania.