Mitgliedschafts-Studie

Im Jahr 2011 wurde eine empirische Studie zur Religiosität in der Alt-Katho­li­schen Kirche (relAK-Studie) von Andreas Krebs (Universität Bern) und Dirk Kranz (Universität Trier) durchgeführt. Unter anderem sollten folgende Fragen beantwortet werden:

o  Aus welchen sozialen Milieus kommen Alt-Katholiken?

o  Welches Gottesbild und Kirchenverständnis haben sie?

o  Welche Stärken und Schwächen nehmen sie an ihrer Kirche wahr?

Von April bis Juni 2011 wurden die Mitglieder des Alt-Katholischen Bistums (und Menschen, die ihm nahestehen) gebeten, an einer Fragebogenerhebung teilzunehmen. Neben spezifischen Fragen wurden auch Fragen aus repräsentativen religionssoziologischen Studien berücksichtigt; damit sind Vergleiche zwischen Alt-Katholiken und Mitgliedern der beiden großen Kirchen möglich. Ungefähr 1000 Personen haben den Fragebogen ausgefüllt.

Hier erhalten Sie eine Zusammenfassung wesentlicher Befunde, so wie sie in der Kirchen­zeitung »Christen heute« im Frühjahr 2012 veröffentlicht wurden.

Eine ausführliche Publikation der relAK-Studie wurde 2014 in der »Internationalen Kirchlichen Zeitschrift (IKZ)« vorgenommen. Neben der detaillierten Befunddarstellung haben Vertreterinnen und Vertreter der Kirchenleitung sowie Wissenschaftler aus den Bereichen Empirische Religionsforschung und Praktische Theologie die Studie kommentiert.

Sie können die Auswertung, die bereits in drei Teilen in der alt-katholischen Kirchenzeitung Christen heute veröffentlicht wurde, als PDF-Datei herunterladen. 

[relAK-Download]