Coburg - Musik und Kultur in der Nikolauskapelle

Spieltisch unseres Orgelpositivs

Über 43 Jahre hinweg gab es in der Nikolauskapelle einmal im Monat eine Geistliche Abendmusik, organisiert von Dr. Heino Maedebach und Dr. Minni Maedebach. Am 12. April 2011 endete diese Tradition mit der 400. Geistlichen Abendmusik.

Ende März 2017 beschloss unsere Gemeindeversammlung, zu versuchen unter anderen Vorzeichen und mit einem neuen Ziel wieder mehr Musikkultur in die Nikolauskapelle zu bringen:

Wir möchten junge und ältere LaienmusikerInnen einladen, die Kapelle für Vorspiele in kleinem Rahmen zu nutzen - und dabei für einen wohltätigen Zweck Spenden zu sammeln, konkret möchten wir das Hospizhaus in Coburg unterstützen. Aufwand und Kosten für Schließdienst, Reinigung und Heizung übernehmen wir.

Darüber hinaus kann die Kapelle wie bisher weiter für kulturelle Veranstaltungen - ob Konzert, Lesung oder Vortrag - genutzt werden (allerdings gegebenenfalls unter Beteiligung an den Heizkosten).

Einen Eindruck von unserem Orgelpositiv auf der Empore (Firma Beckerath, Hamburg; 5 Register, geteilt) erhalten Sie hier.