Bad Tölz

Gemeindebrief

„Wer keine Visionen mehr hat, fängt an, Jubiläen zu feiern“ (Paul Zulehner)

Nun – wir haben jetzt mehrere Jubiläen gefeiert, doch ich denke nicht, dass uns die Visionen abhanden-gekommen sind. Mir zumindest nicht.

„I have a dream …“ hat Martin Luther King in seiner berühmten Rede am 28. August 1963 in Washington, DC formuliert. Ein großer Teil der Träume von Martin Luther King ist – im Hinblick auf sein Land, die USA – heute Realität, wenn auch längst nicht alle. Im Hinblick auf die Welt fehlt es noch weit. Martin Luther King hat gegen Rassismus und Sklaverei gekämpft. Und er hat nicht aufgegeben, an seinen Traum zu glauben, bis ihn am 4. April 1968 die tödlichen Schüsse eines fanatischen Rassisten niederstreckten.

Noch länger und älter ist der Traum von mutigen Frauen, die aufzuzählen hier den Rahmen sprengen würde, nach Gerechtigkeit, gleichen Chancen und gleichen Rechten. Sie hatten Erfolg, doch bis heute keineswegs überall und nahezu nirgendwo selbstverständlich. Viele von ihnen haben diesen Kampf mit ihrer Gesundheit, ihrem Ansehen und manche auch mit ihrem Leben bezahlt.

Harvey Milk setzte sich in den 1970er Jahren in den USA für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Vieles von seinen Träumen ist in einigen Regionen der Welt heute Wirklichkeit, aber es fehlt noch weit. Er hat an seinen Traum geglaubt, bis auch er am 27. November 1978 dem tödlichen Hass zum Opfer fiel.

Und der Hass treibt leider heute noch sein Unwesen – an allen Fronten. Auf der einen Seite erleben wir den fanatischen Islamismus und seine erschreckenden Früchte: Orlando, Istanbul, Paris, Brüssel, Bangladesch, man kommt mit dem Aufzählen gar nicht nach. Auf der anderen Seite erschreckt uns der Hass, der von eigenen Landsleuten und leider auch von Leuten, die sich „christlich“ wähnen, ausgeht auf alle, die anderes sind, anderes denken, anders ticken als der kleine und enge eigene Horizont das fassen kann.

Eine gefährliche Mischung! Manchmal habe ich das Gefühl wir sitzen in Deutschland und Europa auf einem Pulverfass oder tanzen auf einem Vulkan, der jederzeit eruptieren kann.

Aber alle die Träumerinnen und Träumer einer besseren Welt haben diese Welt auch weitergebracht, besser gemacht – leider immer nur ein Stück weit, aber immerhin.

Nein! Ich möchte nicht dem blinden Hass zum Opfer fallen, weder dem der einen, noch dem der anderen. Und ich möchte auch nicht, dass irgendwer in die Mühlen des Hasses gerät. Wenn alle Menschen, die Träume haben wie M.L. King, wie Bertha Suttner, wie Anita Augspurg, wie Johannes XXIII., wie Harvey Milk … ihre Träume zusammentun, dann sind wir stärker als der dumpfe Hass, aus welcher Ecke er auch kommen mag. Ich habe diesen Traum, diese Vision. Und Du?                                    
                                                                  Ihr/Dein/Euer Kurat Peter Priller

 

 

 

 

Vergelt’s Gott

erstmal im Namen der Gemeinde für die Mitfeier und Gestaltung der 20-Jahr-Feier unserer Filialgemeinde am vergangenen 4. Juni! Allen, die sich engagiert haben, die Zeit, Phantasie, Energie und/oder auch  Geld eingebracht haben einen ganz herzlichen Dank!

Und nochmal ein Vergelt’s Gott

von mir persönlich für alle Gebete, guten Wünsche, Engagement, Phantasie und Geschenke die mir anlässlich meines silbernen Priesterjubiläums am 29. Juni bzw. bei dessen Feier am 2. Juli zuteil geworden sind! Besonderer Dank an alle, die zum Kirchenschmuck und zur musikalischen Gestaltung entweder direkt oder finanziell bzw. organisatorisch beigetragen haben!

Die beiden Jubiläen haben nicht nur mich bestärkt, dass wir den eingeschlagenen Weg miteinander weitergehen. Ich bin froh und dankbar, mit euch auf dem Weg zu sein.                               
                                                                                         Peter Priller

 

 

 

                      

                                                                 Termine in Bad Tölz

 

 

 

 

 

 

20-Jahr-Feier der Alt-Katholischen Filialgemeinde Bad Tölz und bayerisches Oberland am Samstag, dem 4. Juni 2016, um 16.00 Uhr, Tennerkapelle:

Festliche Eucharistiefeier mit dem Katholischen Bischof der Alt-Katholiken in Deutschland Dr. Matthias Ring.
Anschließend begeben wir uns zum evangelischen Gemeindehaus in der Schützenstraße.

Dort gibt es einen Empfang mit Grußworten und Danksagungen. Abschließend lassen wir das Fest in einen gemütlichen Abend übergehen.

20 Jahre sind ein Grund zu feiern. Natürlich tun war das mit all denen, die zu uns gehören, aber genauso mit alle denen, die uns in diesen 20 Jahren wohlwollend begleitet haben, genauso mit geladenen Gästen und mit Gästen, die einfach interessiert sind, wer wir sind und was wir tun.

Jede und jeder, die sich uns in irgendeiner Weise verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen, diesen Festtag mit uns zu begehen.

Wir haben uns entschieden, diesen Festgottesdienst im eigenen Kirchenraum, der Tennerkapelle,  zu feiern und nicht in eine größere Kirche in Bad Tölz auszuweichen. Deshalb werden wir der Tennerkapelle ein kleines Vordach geben, damit alle Platz haben.

HERZLICHE EINLADUNG!                                                                                                           

 

 

 

„Silbernes Doppeljubiläum“

Am 29. Juni 1991, also an Peter und Paul vor 25 Jahren, haben Pfarrer Siegfried Thuringer und Kurat Peter Priller die Priesterweihe empfangen, Siegfried Thuringer im Passauer Dom und Peter Priller im Freisinger Dom. Beide hat dann der Weg in die alt-katholische Kirche geführt.

Das „silberne“ Weihejubiläum wollen beide mit ihren jeweiligen Gemeinden feiern:

Zuerst lädt Peter Priller ein für Samstag, den 2. Juli 2016, um 16.00 Uhr zu einem Festgottesdienst in der Leonhardkirche bei Dietramszell. Anschließend sind alle Mitfeiernden zu einem gemütlichen Abend im Gasthof Peiß in Dietramszell-Schönegg eingeladen.
Für den Tag darauf lädt Siegfried  Thuringer ein, am Sonntag, dem 3. Juli 2016 um 10.00 Uhr zum Festgottesdienst in München – St. Willibrord.  Anschließend sind alle Mitfeiernden zum Grillfest ins Gartenhaus in der Adalbertstr. 32 geladen.

HERZLICHE EINLADUNG!

 

 

                      

                                                                 Termine in Bad Tölz

 

 

 

 

 

 

Regelmäßige Gottesdienste

Gottesdienst in der Tennerkapelle
Gottesdienst in der Tennerkapelle

Sonntag abwechselnd 10:00 Uhr oder 19:00 Uhr

in der Tennerkapelle, Benediktbeurer Straße 2.

Den Zeitpunkt finden Sie unter Termine.

 

 

Hausbesuche – Krankenkommunion


Gerne besuch ich Sie zu Hause, einfach so, um sich kennenzulernen, oder wenn Sie aus Gesundheits- oder Altersgründen nicht zum Gottesdienst kommen können, bringe ich Ihnen gern die Kommunion nach Hause oder feiere mit Ihnen daheim Gottesdienst. Das gilt insbesondere an den Kar- und Ostertagen.

Anruf genügt: (08041) 73550                                                          Peter Priller

Donnerstag, 6. Oktober

19.30 Uhr Gartenhausgespräch

Donnerstag, 20 bis Sonntag, 23. Oktober

baf-Jahrestagung

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Oktober

Ökumenisches Bibelwochenende in Bernried

Donnerstag, 27. Oktober

19.30 Uhr Gartenhausgespräch

Sonntag, 30. Oktober

10.00 Uhr Familiengottesdienst

Montag, 7. November

19.00 Uhr Ökumenische Vesper zum Gedenktag des Heiligen Willibrord

Samstag, 12. November

10.00 - 13.00 Uhr Frauenfrühstück