St. Jakobus Kirche

Nun steht auch der neue Taufstein: Bilder

Unsere Gemeinde St. Jakobus hat das Evangelische Gemeindezentrum im rechtsrheinischen Höhenstadtteil Koblenz-Asterstein (Goebensiedlung, Anton-Gabele-Str.25) erworben. Der erste Gottesdienst hat am 1. Dezember 2013 mit Bischof Matthias stattgefunden. Dabei wurden die neue Kirche St. Jakobus und die Gemeinderäumlichkeiten eingeweiht und offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Da die jetzige Jakobuskapelle, die dem Land Rheinland-Pfalz gehört, mittelfristig zum Verkauf angeboten wird und die Kapelle immer öfter zu wenig Plätze hat, freut sich unsere Gemeinde über diese überraschend mögliche Lösung, die aber nicht zum Nulltarif zu haben war. Die evangelische Kirchengemeinde wollte ihrerseits das Gebäude möglichst zeitnah verkaufen. Sollte der neue Investor uns weiterhin die Jakobuskapelle in der Nähe zum Dt. Eck "für wenig Geld" überlassen, dann würde wir die Kapelle gerne für kleinere Gottesdienste und kulturelle Angebote bewahren und wären so auch in der Innenstadt als Gemeinde präsent. 

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender. Zu den Gesamtkosten gehören die Gestaltung und Einrichtung der Kirche (Altarraum, Bestuhlung, Beleuchtung), die Anschaffung einer Küche und die ein oder anderen Renovierungsmaßnahmen (Malerarbeiten, Beleuchtung...), und dann auch die Kosten, die uns durch Kredittilgungen und Nebenkosten langfristig entstehen: 

Konto: 101 348 802 5
BLZ: 350 601 90
KD-Bank

Die Gemeinde freut sich über jede Spende.

Bilder von der Kirch - und Altarweihe (Dezember 2013)

Bilder von den Einbauarbeiten der neuen Küche (November 2013)

Bilder von den Renovierungsarbeiten (November 2013)

Bilder von der Unterzeichnung des Kaufvertrages (August 2013)

Hier gibt es einen Einblick in die Werkstatt von Peter Klein in Blumberg-Schwaningen (August 2013)