Ankündigungen, Nachrichten, Berichte

Offener Gesprächskreis „Was wir glauben” mit neuem Schwerpunkt

Der offene Gespächskreis, der sich etwa monatlich Donnerstags nach dem Abendgottesdienst trifft, wird sich thematisch zukünftig Fragen der Ökumene, die den eigenen Glauben betreffen, sowie dem interreligiösen Dialog zuwenden.
Dabei wird es weiter darum gehen, miteinander über bestimmte Glaubensfragen ins Gespräch zu kommen. Die einführende Vorstellung eines Textes dient dabei als Impuls für das Gespräch.
Am Donnerstag den 7. Juli um 19.45 Uhr soll ein kleines Zwischenfazit gezogen werden. Ausgehend von bereits vor einiger Zeit von Teilnehmern formulierten Thesen und Fragen soll überlegt werden, wo wir jetzt im Sommer 2017 stehen, ob sich das Glaubens- und Gemeindeverständnis und Fragen hierzu festhalten lassen.
Interessenten sind herzlich willkommen.

13. Juli: Zwischenergebnis – Unsere Fragen und Antworten in Thesen
10. August: Sommergespräch im Kaisergarten
14. September Thema NN
5. Oktober: Joachim Michel stellt das Buch das Buch „Islam ist Barmherzigkeit. Grundzüge einer modernen Religion” von Mouhanad Khorchide vor

 

 

 

Gemeindefreizeit im Schwarzwald

vom Freitag, 29. September (Anreise) bis Dienstag, 3. Oktober laden wir ein in die Jugendherberge Herrenwies bei Forbach!
Unser Quartier zum Wandern, Musik machen, Gottesdienst feiern.
Spiele, Lachen, Genießen...

Preis
4 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen ca. 135 EUR inkl. Lunchpakete für unsere Tagesaktivitäten. Kinder unter drei Jahren frei. Kinder von drei bis unter sechs Jahren zahlen die Hälfte.EZ und DZ mit Zuschlag.
An- und Abreise wird mit Fahrgemeinschaften oder ÖPNV organisiert.
Näheres auf der nächsten Gemeindeversammlung.

Am Mittwoch die Mitte finden

 

Immer Mittwochs von 18.30 Uhr bis 19.30 wollen wir uns im Gemeindehaus treffen. Mit Hilfe von Atem- und Bewegungsübungen aus den asiatischen Methodenkreisen Quigong, Tai Chi Chuan und Yoga werden wir unsere eigene Mitte erspüren. Ziel ist es, „ganz bei sich und offen für die Welt” zu sein, Konzentration und Ruhe für den Alltag zu finden, auch ohne viele Worte.

Eingeladen sind alle Interessierte – unabhängig von Alter und Fitness. Vorkenntnisse oder besondere Kleidung werden nicht benötigt. Schuhe oder Socken, die es ermöglichen, mit dem Boden Kontakt aufzunehmen sind von Vorteil.

Anleiten wird die Übungen Peter Baumgärtner, der auch gerne für Nachfragen zur Verfügung steht.


Gesprächskreis „Was wir glauben”

Dem offenen Gesprächskreis geht weniger darum, theoretisch über Theologie zu sprechen als vielmehr miteinander darüber ins Gespräch zu kommen, was wir glauben, wo wir Zweifel und Fragen haben. Dafür bietet ein zu Beginn vorgestellter Text (den man im Vorfeld nicht gelesen haben muss), gelegentlich auch verbunden mit Musikbeispielen einen thematischen Impuls und anregenden Rahmen.

Der Kreis trifft sich unregelmäßig alle 1 - 2 Monate Donnerstags nach dem Abendgottesdienst um 19.45 Uhr. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!

Kontakt: tobias.broenneke(at)hs-pforzheim.de

Dekanatsversammlung Südpfalz, Nordbaden und Nordwürttemberg

Pfarrerin Sabine Clasani, Dekan Bernd Panizzi
Stimmabgabe am Altar
Pfarrer Markus Laibach, Pfarrer Timo Vocke

Am Samstag, 18. März 2017, trafen sich über 40 Wahlberechtigte und interessierte Gäste auf Einladung der Gemeinde Mannheim in den Räumen der Kurpfälzer Alt-Katholiken. Kirchenvorstand Gerd Winter führte im Auftrag von Bischof Dr. Matthias Ring durch die Wahl, Kerstin Haug-Zademack (Tauberbischofsheim) und Ingrid Blank (Karlsruhe) kontrollierten als Wahlhelferinnen die Stimmabgabe.

Pfarrer Bernd Panizzi aus Heidelberg wurde mit einer Enthaltung als Dekan gewählt und nahm für die nächsten vier Jahre das Amt an.

Pfarrerin Clasani und die Aktiven der Mannheimer Gemeinde hatten neben Imbiss und Getränken in der Sakristei auch für Austausch unter den Angereisten gesorgt; es gab vier Thementische zu „Finanzen und Fundraising”, „Kinder- und Jugendarbeit”, „Gruppen und Kreise in der Gemeinde” und „Arbeit im Kirchenvorstand”, die rege frequentiert wurden.

Pfarrer Timo Vocke (Baden-Baden) stellte sich in seiner Funktion als neuer Jugendseelsorger des Dekanats vor und Pfarrer Markus Laibach brachte die Idee einer dekanatsweiten Pilgerfahrt in das Burgund in die Versammlung ein.

Ab 19. Februar 2017: Diakon Florian Bosch kommt in die Gemeinde

Liebe Schwestern und Brüder,
mein Name ist Florian Bosch, ich bin 33 Jahre alt und komme aus Gerlingen bei Stuttgart. Dort bin ich mit meinen Eltern und zwei Schwestern aufgewachsen und habe meine kirchliche Sozialisation in der evangelischen Matthäusgemeinde erfahren. Besonders geprägt hat mich der Konfirmandenunterricht, der letztlich auch mein Interesse an der Theologie geweckt hat. Nach dem Abitur habe ich in Bossey, dem Studien- und Gästehaus des Ökumenischen Rats der Kirchen in der Nähe von Genf, gearbeitet und danach in Bielefeld, Marburg und Tübingen evangelische Theologie studiert. Im Jahr 2013 bin ich alt-katholisch geworden, nachdem ich mit der Stuttgarter Gemeinde schon längere Zeit freundschaftlich verbunden war.

Mit meinem Mann David, der als Kirchenmusiker im Kloster Kirchberg, einem evangelischen Einkehr- und Tagungshaus zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, lebt und arbeitet, teile ich unter anderem die Freude an der Musik; ich spiele Orgel und singe gern.
Als Mitglied der Evangelischen Michaelsbruderschaft schlägt mein Herz für den Gottesdienst und im Besonderen für die Tagzeitenliturgie. Nach einem Aufbaustudium in Bonn habe ich seit Juli 2015 erste Erfahrungen in der Gemeindearbeit in Augsburg sammeln dürfen und bin nun gespannt, was mich in Karlsruhe und Landau erwartet.
Nun freue mich sehr darauf, Sie kennenzulernen und mit Ihnen in den kommenden Jahren den Glauben und das Leben zu teilen! Ihr Florian Bosch

Bauvorhaben Gemeindesaal

Die Nutzung des Gemeindehauses ist über dasFrühjahr noch weitgehend möglich. Mit Fertigstellung des Daches und dem Einsetzen der Fenster nähern sich die Rohbauarbeiten ihrem Abschluss. Die Entwässerung und die Außenanlagen sind in Planung.

Gemeindefahrt ins Emsland

Freitag, 5. Mai 2017
Abfahrt 9.00 Uhr, ICE von Karlsruhe Hbf über Köln nach Meppen.Transfer zur Jugendherberge Koppelschleuße. Stadtführung Meppen mit Reinhold Lampe. Gemeinsames Abendessen, gemütlicher Ausklang.
Samstag, 6. Mai 2017
Frühstück in der Jugendherberge. Vormittags: Fahrt zu den Hünengräbern und Besichtigung der Hüvener Mühle. Fahrt nach Sögel, Mittagsimbiss. Nachmittags: Schlossanlage Clemenswerth mit Führung.Gemeinsames Abendessen im „Gasthaus Giese”, gemütlicher Ausklang.
Sonntag, 7. Mai 2017
Frühstück in der Jugendherberge, Auschecken mit Gepäcktransfer. Gottesdienst mit Mitgliedern der Gemeinden Bremen und Wilhelmshaven, danach Mittagessen. Abfahrt Meppen 15.31 über Köln nach Karlsruhe, Ankunft 21:00 Uhr
(Änderungen vorbehalten)

Mo, 05. Juni 2017, 10 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Christuskirche

Mo, 05. Juni 2017, 11.15 Uhr
Gottesdienst in der Katharinenkapelle Landau

So, 11. Juni 2017, 17 Uhr
„Atempause” (Abendgebet) im Kirchenpavillon „himmelgrün”
im ehemaligen Landesgartenschaugelände Landau

Do, 15.06. 19.00 Uhr Eucharistiefeier zum Danktag für die Eucharistie