Herzlich Willkommen in Frankfurt!

Skyline, Rosa Luxemburg und Grüne Sosse

Gemeindegebiet
Gemeindezentrum
Gemeindeleben

Der Kirchenvorstand begrüßt Sie herzlich auf unserer Homepage.

Sie finden hier wissenswertes zu unserer Kirche und Gemeinde, aktuelle Nachrichten und Termine aus unserem Gemeindeleben und unsere Gottesdienstzeiten.

Und was haben die 3 Stichworte überhaupt mit unserer Gemeinde zu tun?

Aber klicken und schauen Sie selbst.

 

 

Aktuelle Berichte aus dem Gemeindeleben, Terminankündigungen und Nachrichten finden Sie mit einem Klick auf ...

  1. Der Pfarrbrief 3/2017 ist da
  2. Nacht der Kirchen in Oberursel
  3. Neu! FeierAbend-Gottesdienst am 1. Sonntag im Monat

Das Gemeindegebiet: Einzige alt-katholische Gemeinde mit Skyline!

Die Wolkenkratzer sind wohl das bekannteste Bild der Stadt am Main. Somit thronen sie auch über unserer Gemeinde. Aber selbst von der Aussichtsplattform des 200m hohen Maintower lässt sich unser Gemeindegebiet nicht überblicken. Es reicht vom Mainufer über den Taunus, den Vogelsberg bis zur Rhön. Neben Frankfurt als Zentrum, liegen darin mit Fulda, Marburg und Gießen weitere bekannte Städte. In Oberursel und Fulda unterhalten wir Filialgemeinden mit regelmäßigen Gottesdienststationen.

Das Gemeindezentrum: Rosa Luxemburg war bei uns!

Naja, nicht ganz. Aber dennoch gibt es eine Verbindung zur bekannten Sozialistin. Unser Gemeindehaus im Stadtteil Bockenheim, mit Gemeindesaal für Gottesdienste und Veranstaltungen sowie Pfarrbüro wurde 1985 erworben, anschließend umfangreich umgebaut und 1988 konnte die Einweihung gefeiert werden. Es ist das Zentrum unseres Gemeindelebens. Hier feiern wir unsere Gottesdienste und Feste, hier tagen und diskutieren unserer synodalen Gremien wie Gemeindeversammlung und Kirchenvorstand, hier treffen sich Arbeitsgruppen und im Pfarrbüro werden die Verwaltungsaufgaben erledigt.

Auch wenn unser Gemeindesaal multifunktional nutzbar ist, hat er für die Feier der Gottesdienste eine liturgische Gestaltung: Das Altarbild mit zwei Seitenflügel ist als Holzrelief gearbeitet und von stammt vom Künstler Andreas Felger. Dargestellt ist: Christus beim Brotbrechen mit den Emmausjüngern; das Gespräch mit dem Fremden, den sie später als ihren Herrn erkennen und der Aufbruch der Jünger nach der Begegnung mit dem auferstandenen Christus nach Jerusalem. Die Glasfenstergestaltung mit dem Motiv »Taufe« stammt ebenfalls von Andreas Felger.

Seit 2009 haben wir eine Orgel des traditionsreichen Orgelbauers Pels d' Hondt aus Belgien. 1976 als Hausorgel gebaut, trägt nun dieses Instrument zur musikalischen Gestaltung unserer Gottesdienste bei.

Das Anwesen mit unserem Gemeindehaus hat eine bewegte Geschichte. Dazu gehört auch eine Halle im Innenhof, die über den Lauf der Zeit verschiedentlich genutzt wurde: Von der Eisfabrik, über Gaststätte „Liederhalle“, Lazarett, „Titania Lichtspielpalast“, Bürgertreff, bis zum Theatersaal.

Und in jener „Liederhalle“ hielt am 26.09.1913 Rosa Luxemburg eine Rede gegen den Ersten Weltkrieg. An unserer Hausfassade befindet sich dazu eine Gedenktafel.

Das Gemeindeleben: Nach dem Gottesdienst gibt`s Grüne Sosse!

Zumindest nach dem Agapemahl an Gründonnerstag ist das Tradition. Das Frankfurter Nationalgericht kommt dann in vielen unterschiedlichen Rezepten auf den Tisch (und jedes für sich ist natürlich das einzig richtige). Das zeigt, im Gemeindeleben wird viel gefeiert, in vielfältiger Weise: Die Gottesdienste sind die verbindenden Glieder durch das Kirchenjahr: Entweder am Sonntagmorgen mit anschließendem Kirchenkaffee und einmal monatlich zum Tagesabschluss als FeierAbend-Gottesdienst mit anschließendem Beisamensein. Dann gibt es die monatlichen Familiengottesdienste an die sich ein Mitbringmittagessen und Kinderprogramm anschließt. Und schließlich findet eimal monatlich ein Taizé-Gebet statt: Eine Atempause im Schweigen, Beten, Singen, Hören.

Wir feiern die Ökumene! Mit den christlichen Gemeinden in unserem Stadtteil, durch die langjährige Freundschaft mit der evangelischen Paulsgemeinde auf dem Römerberg, mit der anglikanischen Gemeinde und durch die Mitarbeit in ACK und dem Weltgebetstag der Frauen.

Regelmäßig treffen sich der Frauenkreis unserer Senioren und die baf-F-Frauengruppe zu thematischen Angeboten. Der Besuchsdienst für ältere und kranke ist ein wichtiges Zeichen, um die Zugehörigkeit zu unserer Gemeinde und Kirche zu verdeutlichen. Er wird getragen von einem ehrenamtlichen Team und dem Pfarrer. Unser Gemeindeleben wird abgerundet durch gelegentliche Ausflüge, Kunstausstellungen und Konzerte, Flohmarkt, Kinderfreizeit und so manches mehr.

Wichtig ist uns das Zusammensein im Anschluss an die Gottesdienste, um miteinander in Kontakt zu bleiben, sich auszutauschen und unseren Gästen die Gelegenheit zum Gespräch zu bieten.

Geistliche und Kirchenvorstand

Seit Oktober 2016 ist die hauptamtliche Pfarrstelle mit Pfarrer Christopher Weber besetzt. Neben Pfarrer i.R. Ulrich Katzenbach sind in der Gemeinde zwei Geistliche mit Zivilberuf ehrenamtlich tätig.

Der gewählte Kirchenvorstand leitet die Pfarrei.

Sie sind recht herzlich eingeladen!

Gemeinde Frankfurt

Gemeindezentrum und Pfarrbüro

Pfarrer Christopher Weber

Basaltstr. 23
60487 Frankfurt-Bockenheim
Tel.: 069-709270
Fax.: 069-97080050
Email:frankfurt(at)alt-katholisch.de

http://frankfurt.alt-katholisch.de

 

 

Gottesdienste

Die aktuellen Gottesdienst-Termine für

  • Frankfurt
  • Oberursel
  • Fulda

sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten finden Sie hier