Tage der Einkehr mit Erzbischof Vercammen - Grundzüge und Eigenheiten der altkatholischen Spiritualität

Thema 2016: Berührt von Liebe – altkatholische liturgische Spiritualität

Eine Möglichkeit, sich mit der altkatholischen Spiritualität auseinander zu setzen, bieten dieses Jahr wieder die „Tage der Einkehr“.  

Erzbischof Dr. Joris Vercammen (Utrecht), Bischof em. Dr. John Okoro (Dornbirn), PD Dr. Michael Bangert (Basel) und Dr. Ulf Karwelies (Bielefeld)  führen durch Impulsreferate zu Kyrie, Sanctus, Epiklese, Eucharistie und Segen in das Thema ein. Nach den Referaten besteht die Möglichkeit von Rückfragen, aber keine Diskussion.

Kurat Peter Klein (Blumberg) wird durch Meditation die Gedanken vertiefen.  

Zeit: Freitag 22.07.16, 12.15 Uhr bis Montag 25.07.16 ca. 13 Uhr  

Ort: Benediktiner Abtei Sankt-Willibrord in Doetinchem/NL  

Der Tagesablauf orientiert sich an den Gebetszeiten der Mönche; für Spaziergänge, zu denen die Lage des Klosters einlädt, zu Gesprächen und Austausch gibt es ausreichend Zeit.  

Sprache: Deutsch  

TeilnehmerInnen: Geistliche und interessierte Laien aus den Niederlanden, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Da die Teilnehmerzahl auf 21 - inklusiv der Leitung – begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.  

Unkosten, vor Ort in bar zu bezahlen: € 185,50 + € 10,00 für Bettwäsche (wer sie mieten möchte) plus Reisekosten. Die Teilnahme soll  nicht am Finanziellen scheitern; nach Absprache ist eine Ermäßigung möglich. Bitte Mitteilung/Anfrage an werkwoche-ak@web.de  

Weitere Auskünfte: werkwoche-ak[ad]web.de  

Anmeldungen bis 15. Juni 2016 an: buro[ad]okkn.nl

oder an:       

Bisschoppelijk Bureau, Kon.Wilhelminalaan 3, NL-3818 HN Amersfort